Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Das 1 mal 1 zu Rassismus im Fußball - Gut erklärt & gut informiert

Malcolm Ohanwe
Journalist (Hörfunk, Fernsehen & Online)
Zum User-Profil
Malcolm OhanweDonnerstag, 29.04.2021

Ich bin sehr froh über diesen Film. Mich beeindruckt die Arbeit des weißen Autors Matthias Wolf. Sie zeigt, dass es absolut egal sein kann, wer über was berichtet, wenn diejenige Person die richtige Recherche macht. In der Fernseh-Reportage "Rassismus im Fußball" der Sportschau wird nicht die Frage gestellt, ob es Rassismus im Sportbetrieb überhaupt gibt, sondern es wird erörtert, warum es ihn gibt, wie man ihn bekämpft und wo er einem begegnet. Das ist eine Errungenschaft, die auch auf die Arbeit vieler Journalist*innen und Intellektuellen of Color zurückgeht, die es geschafft haben, dass man heute Fernseh-Filme gucken kann ohne rassistische Bezeichnungen zu hören, ohne Rassismus negiert zu bekommen, sondern Journalismus sieht, der informiert, sachlich recherchiert ist und auf Daten fußt.


In dem Film lernen wir die eindrücklichen persönlichen Geschichten der Schwarzen ehemaligen Fußball-Spieler Gerald Asamoah, Dennis Aogo, Valerien Ismael oder Hans Sarpei kennen. Sie erzählen teilweise sehr berührend welche schmerzhaften Erfahrungen sie als aktive Spieler und heute als Trainer gemacht haben und machen - mir kamen sogar die Tränen bei Asamoahs Segment. Die Wissenschaftlerin Prof. Dr. Tina Nobis ordnet diese Ungleichbehandlung auf individueller Ebene empirisch mit einem Datensatz ein, der zeigt wie viele Schwarze Menschen und People of Color als Spieler tätig sind und wie viele von ihnen in Trainer- oder Funktionär-Position sind. Sie zeigt auf, dass das ganze Strukturen hat, die Leute kollektiv betreffen. Außerdem klärt der Film auf über Stereotype in der Berichterstattung und in der Besetzung auf dem Spielfeld und stellt einen Vergleich zu der Situation in Frankreich und dem Vereinigten Königreich her.


Wer sich die Grundlagen in der Thematik Rassismus im Fußball zulegen will, dem sei dieser Film nahegelegt, ansonsten kann man auch bei unserem Podcast Kanackische Welle in einer Sonder-Folge einiges lernen.

Das 1 mal 1 zu Rassismus im Fußball - Gut erklärt & gut informiert

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 7 Monaten

    Super Beitrag. Hast du "Schwarze Adler" schon gesehen? https://www.piqd.de/su...

    1. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor 7 Monaten

      Und Benjamin Freund hat ein lesenswertes Dossier zum Thema erstellt: https://www.piqd.de/me...

    2. Malcolm Ohanwe
      Malcolm Ohanwe · vor 7 Monaten

      @Maximilian Rosch Danke für die Tipps!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.