Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Leonie Sontheimer
Freie Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Leonie Sontheimer
Donnerstag, 30.01.2020

Klexit? – Was der Brexit für die Klimapolitik der EU bedeutet

Wussten Sie, dass das Vereinigte Königreich Klima-Vorreiter ist? Obwohl die Wirtschaft wächst, ist es dem Königreich gelungen, ihren Treibhausgas-Ausstoß um knapp 45 Prozent zu senken. Außerdem haben britische Diplomaten, Wissenschaftlerinnen, und Politiker in den letzten Jahrzehnten maßgeblich die Klimapolitik der EU gestaltet. Der Brexit hat also auch Konsequenzen für die Klimapolitik der EU. Zum Beispiel diese:

Weil die Briten überproportional viel CO2 eingespart haben, liegt die EU nun etwa 2 bis 3 Prozentpunkte weiter von ihrem Klimaziel entfernt, schätzen Experten.

Und auch für die britische Klimapolitik selbst wird der Brexit neue Unsicherheiten mit sich bringen. "Eine konservative Mehrheit im Unterhaus könnte das Klimagesetz ändern", schreibt Bernhard Pötter. Wie realistisch dies ist, geht aus dem kurzen Text, der morgen in der gedruckten taz erscheint, nicht hervor. Da der Brexit nun aber schon eine Weile dämmert, gibt es zahlreiche Quellen, die ausführlicher dazu informieren. Zum Beispiel diesen Mitschnitt einer Veranstaltung in der Heinrich-Böll-Stiftung von 2017.

Klexit? – Was der Brexit für die Klimapolitik der EU bedeutet
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.