Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Lars Hauch
Freier Journalist mit Schwerpunkt Nahost-Politik und Islamismus
Zum piqer-Profil
piqer: Lars Hauch
Sonntag, 19.07.2020

Seminararbeit & Rolex: Wie ein katarischer Prinz in Los Angeles studierte

Diese Recherche hat wegen ihrer Absurdität hohen Unterhaltungswert. Erzählt wird die Geschichte des katarischen Prinzen Sheikh Khalifa bin Hamad bin Khalifa Al Thani, der zwecks Studium nach Los Angeles kam.

Ein Prinz zieht, obviously, nicht im örtlichen Studentenwohnheim ein. Al Thani reiste mit einer kompletten Entourage an und quartierte sich stilecht im durch Pretty Woman bekannten Hotel Beverly Wilshire ein. 

300,000$ für ein paar Trips nach Las Vegas? Kein Problem. Al Thanis Instagram Account vermittelt einen Eindruck davon, wie der Prinz gern Zeit verbringt. 

Nur eins tat er offenbar ungern: Studieren. Laut Recherchen der LA Times hatte der Prinz deshalb einen Ghostwriter. Und der scheint einen guten Job gemacht zu haben. Denn obwohl Al Thani in der Universität vor allem durch Abwesenheit glänzte, hatten die von ihm eingereichten Arbeiten "veröffentlichungswürdige" Qualität. 

Um den akademischen Erfolg des Prinzen zu garantieren, gingen die Al Thanis dennoch auf Nummer sicher. Den Universitäten wurden großzügige Zuwendungen versprochen. Und als ein Chauffeur des Prinzen eine Arbeit mit Verzögerung einreichte, fand der Professor eine Rolex im Wert von 12,500$, die vorsichtshalber beigelegt worden war. 

Seminararbeit & Rolex: Wie ein katarischer Prinz in Los Angeles studierte

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 3 Monaten

    Ich frage mich gerade, was macht das mit Dir beim lesen? Bei mir ist es eine Mischung aus Staunen, Frust und Ärger darüber, was uns eigentlich jeden Tag vor Augen geführt wird. Das Geld in den meisten Fragen leider doch die Welt regiert und es wenig gibt, was man nicht "kaufen" kann. Auf Instagram sieht der Prinz auf den weniger protzigen Bildern eigentlich ganz sympathisch aus, aber das ist ja gerade die Macht der quadratischen Bildchen..

    1. Lars Hauch
      Lars Hauch · vor 3 Monaten · bearbeitet vor 3 Monaten

      Da bin ich ganz bei Dir - die beschriebene Dreistigkeit und ganz grundsätzlich so ungleiche Verteilung von Macht/Geld/Gütern ist ein Trauerspiel. Tauschen wollen würde ich trotzdem niemals. Ich bin ziemlich davon überzeugt, dass derlei "Eliten" wahres Glück verwehrt bleibt.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.