Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Lars Hauch
Freier Journalist mit Schwerpunkt Nahost-Politik und Islamismus
Zum piqer-Profil
piqer: Lars Hauch
Samstag, 22.08.2020

Libanesischer Wissenschaftler an den Westen: Schluss mit blinder humanitärer Hilfe!

Humanitäre Hilfe hat den Anspruch, unparteiisch, unabhängig und neutral zu sein. In der Realität ist sie das in den seltensten Fällen: Hilfe wird kanalisiert, von lokalen Machthabern instrumentalisiert, Geber stellen Bedingungen.

Der Libanon ist beispielhaft für all das, schreibt Sami Halabi vom libanesischen Thinktank Triangle. Nach der Explosion hätte die internationale Gemeinschaft nun die Möglichkeit, mit alten Gewohnheiten zu brechen und den LibanesInnen endlich dabei zu helfen, sich selbst zu helfen.

Halabi mahnt:

They will have to decide what exactly the “government” is, and what it isn’t. That’s because, in practice, Lebanon is not really governed by its state institutions. Rather, Lebanon’s socio-political system is controlled by six major political entities, each connected to a religious sect, competing geopolitical interests, and a business oligarchy. This system is upheld by a monopoly on violence, be it through the army, security forces that belong to the religious groups, paramilitary groups like Hezbollah, or neighbourhood-level thugs.

Ein wichtiger Artikel, der die Verantwortung des Westens unterstreicht, sich auf dem Slogan humanitärer Hilfe nicht auszuruhen. Die beschriebenen Zusammenhänge sind für eine Vielzahl von Ländern relevant und stellen die Frage: Wie sehr helfen "wir" den Menschen vor Ort, wenn wir jene Strukturen stützen, die für ihre Not verantwortlich sind?

Und gleichzeitig: Kann eine cleverere Verteilung Menschen dabei helfen, sich dieser Strukturen zu entledigen?

Libanesischer Wissenschaftler an den Westen: Schluss mit blinder humanitärer Hilfe!

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.