Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Wissenschaft und Forschung

N02 und Feinstaub- nur viel heiße Luft?

Kent Gürel
Mensch, Sohn, Vater, Ehemann, Chirurg, Sänger, Spieler, Leser, wacher Geist. Oder so.

Folgt noch, wenn ich weiss, wer sich das hier wohl anguckt.

Zum User-Profil
Kent GürelSamstag, 09.02.2019

Die Debatte um Feinstaub- und Stickoxidgrenzwerte der letzten Wochen hat es an den Tag gebracht: Möglicherweise sind die von der Politik vorgegebenen Grenzwerte nicht durch medizinisch-epidemiologisch fundierte Untersuchungen und Studien unterlegt. Können wir uns nun alle in den Ohrensessel zurücklegen und die "wird-schon-nicht-so-schlimm-sein"-Position einnehmen? Abseits der Faktenlage wird hier aber ein grundlegenderes Problem deutlich: Wie medienkompetent sind Wissenschaftler und welche Möglichkeiten gibt es, die Verunsicherung zu mindern, die durch widersprüchliche Studienlagen beim Bürger entsteht?  Der Bericht der Zeit Online gibt auch schon erste Lösungsvorschläge mit und ist lesenswert.

N02 und Feinstaub- nur viel heiße Luft?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.