Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
piqer: Jürgen Klute
Freitag, 14.06.2019

Mehr Demokratie wagen!

Die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens (DG) – deren Mitglieder sich sehr bewusst als deutschsprachige Belgier verstehen – ist in Deutschland kaum bekannt und wird in der BRD auch kaum zur Kenntnis genommen. Mit rund 70.000 Bürger*innen stellt sie nur einen kleineren Teil der bunten belgischen Gesellschaft dar.

Trotz der geringen Größe hat die DG ein eigenes Parlament. Und dieses Parlament hat im Februar 2019 beschlossen, die demokratischen Rechte und Möglichkeiten ihrer Bürger*innen auszuweiten durch die dauerhafte Einführung eines Bürgerdialogs. Praktisch starten soll der Bürgerdialog im Herbst 2019.

Wie dieser Bürgerdialog funktionieren soll und wie er ganz praktisch und institutionell organisiert wird, das hat die ostbelgische deutschsprachige Tageszeitung Grenzecho nun in einem Artikel etwas umfassender beschrieben.

Wer sich also für die praktische (und nicht nur theoretische) Entwicklung von Modellen einer direkteren Demokratie interessiert, dem sei dieser Artikel zur Lektüre empfohlen.

PS für Insider der Debatte um die Entwicklung deliberativer Formen der Demokratie: David van Reybrouck, Autor des Buches "Gegen Wahlen" (nicht: "Gegen Demokratie"), ist an dem Beratergremium zur Entwicklung und zum Aufbau des Bürgerdialogs beteiligt.

Mehr Demokratie wagen!
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.