Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Der Deutschen Urangst vor Inflation

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
Jürgen KluteDonnerstag, 05.08.2021

Kaum steigen Preise moderat, geraten Teile der deutschen Gesellschaft in Inflationspanik. Doch ist diese Panik gerechtfertigt? Mark Schieritz sieht in der aktuellen Preisentwicklung keine bedrohliche Inflationsentwicklung. In Auseinandersetzung mit den folgenden „vier Mythen über die Teuerung“ begründet er diese Einschätzung:

  • Wenn die Preise steigen, ist die Inflation da.
  • Inflation trifft immer die Armen.
  • "Wer mit der Inflation flirtet, wird von ihr geheiratet.“
  • Die EZB achtet nicht mehr auf Preisstabilität.

Ich will hier auch noch auf ein Interview in DER SPIEGEL mit dem britischen Historiker Frederick Taylor hinweisen: »Die Inflationsangst hat die deutsche Seele stärker geprägt als der Zweite Weltkrieg«. Taylor gibt darin eine Antwort auf die Herkunft der Angst vieler Deutscher vor einer Inflation und ruft zugleich zu mehr Gelassenheit auf. Nicht die Inflation in der ersten Hälfte der 1920er-Jahre habe das Schicksal der Weimarer Republik besiegelt, sondern die von Reichskanzler Heinrich Brüning ab 1929 betriebene Deflationspolitik. Leider ist das sehr lesenswerte Interview hinter der Paywall.

Der Deutschen Urangst vor Inflation

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.