Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Jörn Klare
Neugier und Misstrauen
Zum piqer-Profil
piqer: Jörn Klare
Dienstag, 14.05.2019

Ist unsere Demokratie zu langsam? Politische Prozesse und das Tempo des Internetkapitalismus

Man kann auf Facebook alles liken, aber nur alle paar Jahre ein Kreuz auf dem Wahlzettel machen.

Lautet die plastische Zusammenfassung dieses Artikels von Adrian Lobe in der SZ. Es geht um das wachsende Gefühl, dass die Politik stillsteht, während ihr die Realität davonrast.

Überall hört man, die Politik müsse "liefern", als wäre Politik ein Bestellservice, bei dem man einen Knopf drückt und noch am selben Tag die Ware an die Haustür geliefert bekommt.

Dabei hatten Demokratie und Kapitalismus noch nie das gleiche Tempo. Dass das Zusammenspiel im historischen Rückblick noch halbwegs funktioniert hat (wohl nach dem Kriterium, dass die Welt bisher nicht endgültig untergegangen ist), liegt, so Lobe, daran, dass es der Politik bisher noch gelungen ist, Regeln zu setzen. Ein Umstand, der durch die Dimension der digitalen Revolution – jede Minute werden beispielsweise 350 000 Tweets abgesetzt – massiv in Frage gestellt wird.

Die Explosion des Meinens und Wollens, welche durch algorithmische Feedbackschleifen forciert wird, führt dazu, dass der politische Motor überhitzt und das System überfordert ist.

Das ist mit Sicherheit mehr als nur eine interessante Beobachtung. Von daher ist der Artikel meiner Meinung nach auf jeden Fall lesenswert. Allerdings wird auch deutlich, dass die Problematik mit 8000 Zeichen lediglich angerissen werden kann.

Ist unsere Demokratie zu langsam?
Politische Prozesse und das Tempo des Internetkapitalismus
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · Erstellt vor 6 Monaten · Bearbeitet vor 6 Monaten

    eigentlich ist es gut dass die Politik (=nicht die demokratie) langsamer ist (als jede tägliche aufgeregtheit, aber sie muss es/sich besser präsentieren erklären was oft mit 'sich besser verkaufen' übersetzt wird.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.