Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Jennifer Sutholt
Blogger

Seit zwei Jahren habe ich mit einem Co-Vater eine kleine Tochter und blogge über unsere etwas andere Familie. Anderen Frauen und Männern Mut machen, neue Ansätze finden, das Aufbrechen verkrusteter Strukturen, das ist meine Intention.

Zum piqer-Profil
piqer: Jennifer Sutholt
Donnerstag, 28.02.2019

Frauenprobleme

Es tut sich etwas, aber an vielen Fronten wird es noch dauern, bis es für Frauen gleichberechtigt zugeht. Diese Studie untersucht das Gender-Pricing.

Das beste und bekannteste Beispiel für Gender-Pricing ist wohl der Kurzhaarschnitt, der für eine Frau im Schnitt ein Drittel teurer ist als für den Mann. Oder das Prinzessinnenschaumbad für Mädchen für 2,95 Euro und die Saubär-Version für Jungs für 1,95 Euro.

Nun kann man über Frauen lachen, die darauf hereinfallen oder sich Gedanken machen, warum Frauen erfolgreich eingeredet werden kann, dass sie so etwas brauchen, um echte Frauen zu sein. Die #rosablaufalle lässt grüßen.

Ähnliches gilt für die Anerkennung der Arbeit. So geht es Henrike im Home-Office:

„Du bist ja sowieso zu Hause!“, ... Manchmal denke ich, der Mann sieht mich in Gedanken im legeren Pyjama mit Dutt auf dem ungeschminkten Kopf und Riesenpott Kaffee mit der Aufschrift: „Mutti ist die Beste“ im Schneidersitz irgendwo auf einer plüschigen Couch sitzen, heimlich Netflix gucken und ab und zu mal ‘ne E-Mail tippen.

Wer jemals auch nur eine wichtige E-Mail zu einem festgesetzen Zeitpunkt verschicken wollte, der weiß, wie unmöglich das ist. 

Wenn eine Frau von all den Problemen der Vereinbarkeit und Kindererziehung verschont ist, weil sie Single ist,  hat sie es allerdings auch nicht besser, denn:

"Offenbar ist eine alleinstehende Frau für viele immer noch das Schlimmste, ein vollkommen inakzeptabler Zustand", hat die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner im April dem Spiegel gesagt: "Man kann geschieden sein, zum vierten Mal verheiratet, man kann schwul, lesbisch, irgendwas sein, aber alleinstehend, das geht nicht."

Neudeutsch nennt sich dieses Phänomen Singleshaming und wird von Mareike Teschner in ihrem Artikel Eine Frau ohne Mann ist wie ein Mann ohne Penis sehr schön beschrieben. Dass sie einen Freund erfinden muss, um Ruhe vor Fragen zu haben, sagt eigentlich schon alles.

Frauenprobleme
8
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor mehr als ein Jahr

    Der Zeit-Artikel ist wirklich wunderbar. " Ich bin Ende vierzig. Ist die Wahrscheinlichkeit, auf einen Tiger zu treffen, nicht höher als die, noch mal einen Mann zu finden in diesem Lebensabschnitt?" – Was ja bei allem vorgeschobenen Bedauern gegenüber Singles unerwähnt bleibt, ist, wie viel Zeit die haben! Eine Beziehung nimmt ungefähr so viel Zeit ein wie ein Job, schätze ich. Ob das mal jemand ausgerechnet hat?

    1. Jennifer Sutholt
      Jennifer Sutholt · vor mehr als ein Jahr

      Ich finde den Artikel auch großartig! Und kann es nur bestätigen, so ab 30 wurden die Blicke immer mitleidiger. 'Du findest schon noch jemanden'. Ob ich das wirklich will, hat aber nie jemand gefragt. Ich war eigentlich wirklich ganz zufrieden ohne Mann, nachdem ich das Kind hatte, das ich immer wollte.

    2. Theresa Bäuerlein
      Theresa Bäuerlein · vor mehr als ein Jahr

      @Jennifer Sutholt Immerhin hast ein Kind! Kinderlos und Mann, da kriegt frau ja noch mitleidigere Blicke... als wären das die Ausstattungsmerkmale eines gelungenen Lebens

    3. Jennifer Sutholt
      Jennifer Sutholt · vor mehr als ein Jahr

      @Theresa Bäuerlein Das Kind musste ich mir allerdings auch hart erarbeiten. Viel härter war es aber, die Idee aus meinem Kopf zu bekommen, dass ich unbedingt einen Mann brauche(nicht nur fürs Kind). Das färbt nämlich irgendwann ab und man glaubt das wirklich selber. Schlimm ist das.

    4. Theresa Bäuerlein
      Theresa Bäuerlein · vor mehr als ein Jahr

      @Jennifer Sutholt Oh, das glaube ich, dass du dir das hart erarbeiten musstest. Ja, die Vorstellung, dass eine Frau ohne einen Mann irgendwie unvollständig und hilflos ist, sitzt echt tief.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.