Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Jennifer Sutholt
Blogger

Seit zwei Jahren habe ich mit einem Co-Vater eine kleine Tochter und blogge über unsere etwas andere Familie. Anderen Frauen und Männern Mut machen, neue Ansätze finden, das Aufbrechen verkrusteter Strukturen, das ist meine Intention.

Zum piqer-Profil
piqer: Jennifer Sutholt
Freitag, 31.01.2020

Familie, Finanzen und Care-Arbeit

Was ändert sich 2020 bei den Familienleistungen? Kindergeld, Kinderzuschlag, Baukindergeld und Unterhalt, dieser Artikel fasst alle wichtigen Zahlen und Änderungen zusammen. Gut vorbereitet an das neue Familienleben heranzugehen, ist besonders für Frauen wichtig. Ein Kind zu haben, ändert das ganze Leben, auch in finanzieller Hinsicht. Um nicht in eine Abhängigkeit zu geraten, ist es wichtig, sich darüber klar zu sein, was ein Kind kostet. Die finanzielle Vorbereitung sollten auch Paare gut durchsprechen, nicht nur Frauen, die alleine ein Kind bekommen möchten, so wie ich es in meinem Artikel beschreibe. 

Meine finanzielle Vorbereitung auf das Kind war so, als würde ich es alleine bekommen... Kann ich auch in einer Beziehung nur empfehlen, auch wenn es unromantisch ist. Aber ist es nicht schöner, auf Augenhöhe gemeinsam ein Kind zu bekommen, als sich in eine finanzielle Abhängigkeit zu begeben? Es gibt keine schlimmere Situation, als sich nicht trennen zu können, weil man sich das mit Kind nicht leisten kann.

Wer sich im Klaren ist, was auf einen zukommt, kann besser verhandeln und viel eher unabhängig bleiben. Frauen dürfen sich so viel und lange um ihr Kind kümmern, sie dürfen aber auch verlangen, dabei nicht ihre Karriere oder Rente aus den Augen zu verlieren. Denn der Wert unbezahlter Care Arbeit ist immens und es ist das gute Recht der Frau, diese nicht auf Kosten der eigenen Rente oder Unabhängigkeit zu leisten. Am besten auch nicht auf Kosten anderer Frauen. Wunderbar schreibt darüber Teresa Bücker im SZ-Magazin. Care-Arbeit ist Frauenarbeit, drauf beruht unser Wirtschaftssystem. 

Solange Care-Arbeit nur delegiert wird, müssen Männer sich nicht verändern. Vielmehr laden sie einen kleinen Teil der Frauen ein, ihre Lebensweise nachzuahmen.

Um Gleichberechtigung wirklich hinzubekommen, muss sich noch viel ändern. Teresas kluge Worte sind ein Anfang. Und vielleicht ein Streik?

Familie, Finanzen und Care-Arbeit
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.