Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Gaskrise – wie sind wir hier gelandet?

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
Jannis BrühlFreitag, 30.09.2022

Die Energiekrise kommt nicht aus dem Nichts. Die Abhängigkeit Deutschlands vom russischen Gas, die das dominierende Thema dieses Jahres ist, hat eine Vorgeschichte. Dieser grafisch schön aufbereitete Artikel meiner SZ-Kollegen spannt den historischen Bogen: von der Rolle fossiler Energieträger beim Aufrüsten der deutschen Kriegsmaschine Anfang des 20. Jahrhunderts über die Ölkrisen, die ersten Pipeline-Deals der alten Bundesrepublik mit der Sowjetunion, den Aufstieg von Atomkraft und Erneuerbaren  bis hin zu den Kapriolen der Gas- und Strompreise auf den deregulierten Märkten der Jetztzeit. Am Ende steht ein Fazit:

Es ist eine Ironie der Geschichte: Was der deutschen Wirtschaft nach oben geholfen hat, das schickt sie nun bergab.

Ein kompakter, schön gestalteter Überblick, der die derzeitige Notlage in ihren geschichtlichen Kontext und die komplizierten Wechselwirkungen der politischen Präferenzen für die unterschiedlichen Energieträger einordnet.


Gaskrise – wie sind wir hier gelandet?
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.