Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
piqer: Jannis Brühl
Freitag, 19.04.2019

Ein 15-Jähriger sprengt das System

Der große Reporter Michael Lewis beschrieb im Jahr 2001, was passiert, wenn Disruption die Finanzwelt trifft. In diesem Fall erscheint die Disruption in Form eines 15-Jährigen aus New Jersey. 

Es ist eine kleine, große Geschichte über den Zusammenknall der alten, abgehobenen Wall Street und einem Self-Made-Internet-Experten, der ebenjene Wall Street komplett owned. Jonathan Lebed bildet sich selbst zum Aktien-Nerd aus und beginnt, unter dem Konto seines Vaters Wertpapiere zu traden. Er geht mit AOL online, und pusht die Penny-Stocks, die er besitzt, in Yahoo-Foren. Dann greift die Börsenaufsicht SEC ein. Lebed wird Marktmanipulation vorgeworfen, die SEC will ihn öffentlich ächten - weil sie weiß, dass dieser Nerd nur der Anfang ist.

Das Stück hat eine beeindruckende Dramaturgie, auch weil Michael Lewis sich wie so oft selbst zur Figur in seiner Reportage macht. Im letzten Teil trifft er den Chef der SEC in einem bemerkenswerten Showdown. Lewis führt den Beweis, dass Wall Street und die Welt der Medien und Analysten, die um sie herum kreisen, eine Farce sind, nur indem er fragt: Was ist der Unterschied zwischen den Analysen und Wetten des jungen Außenseiters Lebed, und dem, womit Börsen-Insider und -Prediger reich und berühmt werden? 

''This kid was making predictions about the prices of stocks. He had no basis for making these predictions...don't tell me that's standard practice on Wall Street“...But it is. It is still O.K. for the analysts to lowball their estimates of corporate earnings and plug the stocks of the companies they take public so that they remain in the good graces of those companies.''Jonathan Lebed was seeking to manipulate the market,'' said Walker.But if Wall Street analysts and fund managers and corporate C.E.O.'s who appear on CNBC and CNN...are not guilty of seeking to manipulate the market, what on earth does it mean to manipulate the market?

So wird aus einer Finanzreportage ein Akt der Subversion.

Ein 15-Jähriger sprengt das System
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. David Simeth
    David Simeth · Erstellt vor 5 Monaten ·

    ... der Vorwurf der Marktmanipulation scheint ja auch gar nicht haltbar gewesen zu sein, nachdem alles in einem Vergleich endete?
    Herrlich auch der Kommentar:
    ''The price of a stock is artificially raised when subjected to something other than ordinary market forces.''
    But what are ''ordinary market forces''? ... an ordinary market force is whatever the S.E.C. says it is"

  2. Franz Kaspar
    Franz Kaspar · Erstellt vor 5 Monaten · Bearbeitet vor 5 Monaten

    Danke für diese Perle. Eine wirklich filmreife Reportage.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.