Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Wie ein Kabarettist über den Corona-Tod seines Vaters spricht

Natürlich darf man über alles Witze machen. Corona und die Unfähigkeit der Politik, damit umzugehen, ist ein besonders geeignetes Thema. Zumal Humor auch eine Form von Kritik ist, mitunter eine scharfe.

Der österreichische Kabarettist Thomas Maurer parodiert in diesem Auftritt im ORF unter anderem den früheren österreichischen Innenminister Herbert Kickl, einen ganz großen "Querdenker", der die Corona-Selbsttests von Schülerinnen und Schülern mit dem Spruch: "Nasebohren ist eine Schande, in der Stadt und auf dem Lande" kritisiert haben soll.

Und dann nimmt der Auftritt Maurers zum Schluss eine unerwartete Wendung. Maurer spricht über den Corona-Tod seines Vaters:

Nur so als Faustregel: Wenn einem mitten in einer Pandemie das Spital sagt, man darf jemand um zehn Uhr in der Nacht in der Intensivstation besuchen, das ist normal kein gutes Zeichen.

Einen Tag später sei der Vater dann gestorben.

Das ist natürlich kein welthistorisch bedeutsames Ereignis, aber es ist, finde ich, doch schad’, ich habe den ganz gern mögen.

Damit es nicht ohne Schlusspointe endet, sagt er noch:

Zwei Tage später war dann eh in der Post die Benachrichtigung, dass er sich zur Impfung voranmelden kann.

Beeindruckender Auftritt.

Und herzliches Beileid an Thomas Maurer zum Tod seines Vaters.

Wie ein Kabarettist über den Corona-Tod seines Vaters spricht

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 4 Monaten

    In der Mediathek leider nicht mehr verfügbar, dafür hier auf Youtube: https://www.youtube.co...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.