Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Interview mit einem Terroristenanführer

Hasnain KazimMontag, 11.07.2022

Man kommt ja derzeit leider nicht drum herum, mit den Taliban zu reden. Auch als Journalist, jedenfalls wenn man wissen und verstehen will, was in Afghanistan derzeit geschieht. 

Susanne Koelbl vom "Spiegel" hat dieses spannende Interview mit dem Taliban-Anführer Anas Haqqani geführt, einem 28-jährigen Bruder des Taliban-Innenministers Sirajuddin Haqqani, ein pressescheues Wesen, wie so mancher dieser Typen.

So spannend das Gespräch ist, so sehr erinnert es mich daran, was ich am Beruf des Journalisten nicht leiden kann:

Erst durch Vermittlung verschiedener Fürsprecher und Diplomaten ließ sich der 28-Jährige auf ein Treffen mit dem SPIEGEL ein.

Das schreibt der "Spiegel" eingangs. Da muss man sozusagen zu Kreuze kriechen, um mit einem Typen einen Gesprächstermin zu bekommen, dem man eigentlich gerne in seinen extremistischen Hintern treten würde.

Aber das Gespräch hat sich gelohnt, finde ich. Da erfährt man viel über den Zustand der Taliban in Afghanistan, über den Einfluss Pakistans, über das merkwürdige Bemühen der Taliban um die Gunst des Westens, auf dessen Unterstützung man ja doch angewiesen ist. Und, irgendwie putzig, man lernt etwas über das Bemühen der Taliban um die Rechte von Tieren, zum Beispiel Vögel, und von Männern. Die, so scheint er zu glauben, kommen wohl zu kurz in ihrer Welt.

Interview mit einem Terroristenanführer
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.