Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Frederik Fischer
Sub-, Pop- und Netzkulturkorrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Frederik Fischer
Freitag, 19.07.2019

Der Exodus: Familien verlassen die Großstädte

Derek Thompson beschreibt in diesem Text den Exodus amerikanischer Familien aus den Großstädten. 

In Washington, D.C., the overall population has grown more than 20 percent this century, but the number of children under the age of 18 has declined. Meanwhile, San Francisco has the lowest share of children of any of the largest 100 cities in the U.S.

Die Gründe hierfür sind vielfältig und nicht 1:1 auf Deutschland übertragbar. Vergleichbar ist die Entwicklung aber durchaus. Auch hierzulande konzentriert sich das Wachstum der Großstädte auf zwei Gruppen: 

1.) Junge Erwachsene (18–30), die für die Ausbildung und den Berufseinstieg in die Großstadt ziehen und

2.) Zuwanderer, die auf Netzwerke angewiesen sind, die sie fast nur in Großstädten finden. 

Rechnet man diese beiden Gruppen aus den Wanderungssalden der sieben größten Städte heraus, ergibt sich laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung schon seit 2009 eine recht dramatische Schrumpfung. Insbesondere junge Familien verlassen auch hierzulande in Massen die Städte. So dramatisch wie Derek Thompson sehe ich die Entwicklung zwar nicht, aber weil sein Zynismus so unterhaltsam ist: 

The modern American city is not a microcosm of life but a microslice of it. It’s becoming an Epcot theme park for childless affluence, where the rich can act like kids without having to actually see any.
Der Exodus: Familien verlassen die Großstädte
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.