Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Frederik Fischer
Sub-, Pop- und Netzkulturkorrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Frederik Fischer
Donnerstag, 09.05.2019

5 Republica-Talks aus dem piqd-Universum

Die Digitalkonferenz Republica ging gestern nach drei Tagen zu Ende. Auch dieses Jahr waren wieder viele piqer und Menschen aus dem piqd-Umfeld als Speaker geladen. Hier eine Auswahl ihrer Talks: 

Den Anfang macht Mads Pankow (seine piqs), der über die Automatisierung von Arbeit spricht und sich einen goldenen Shruggie am Band verdient hat, für den bewundernswert entspannten Umgang mit seinem streikenden Computer. 

Hossein Derekshan gilt als einer der ersten Blogger im Iran. Er spielte eine wichtige Rolle während der grünen Revolution und verbrachte danach mehrere Jahre im Gefängnis. Hossein war piqer auf unserer inzwischen leider eingestellten englischsprachigen Plattform piqd.com (hier seine piqs). Die These seines Talks: Nachrichtenjournalismus ist tot. Es ist Zeit Journalismus radikal neu zu denken. 

Die Journalisten Vassili Golod und Jan Kawelke machen zusammen "Machiavelli",  den Podcast über Rap und Politik. Wer die beiden live erleben möchte und sie auf der Republica verpasst hat: Am nächsten Montag habt ihr die Gelegenheit. Denn Vassili und Jan moderieren unseren Berliner piqd Salon zur Frage "Ist das noch Europa oder kann das weg?" In ihrem Talk auf der Republica interviewten sie die Politikerin Diana Kinnert und die Rapperin sookee.

Über den Citizen Score in China haben wir schon häufiger berichtet (Übersicht). Einige europäische Länder ziehen nun nach. Matthias Spielkamp von AlgorithmWatch und piqer der ersten Stunde (hier seine piqs), gibt in seinem Talk einen Überblick über die fragwürdigen Projekte. 

Nach #MeToo kam #MeTwo. Unter diesem Hashtag teilten Menschen mit Migrationshintergrund ihre Diskriminierungserfahrungen. Unser piqer Malcolm Ohanwe war einer der Panelisten (zu seinen piqs). 

5 Republica-Talks aus dem piqd-Universum
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.