Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Florian Schairer
Reporter, Autor beim Zündfunk, Bayern2

Arbeitet als Autor, Reporter und Produzent beim Zündfunk auf Bayern2, singt mit Martin Peter bei Black Gain, macht den piqd-Hintergrund Podcast und veranstaltet den piqd-Salon in München

Zum User-Profil
piqer: Florian Schairer
Samstag, 18.11.2017

Die SZ-Reihe "Überleben" von Lars Langenau

Schon seit ein paar Jahren verfolge ich die SZ-Reihe „Überleben“ in der Lars Langenau mit Menschen spricht, die mit schwierigen Lebenssituationen und Schicksalsschlägen umgehen müssen. Und das ist erstmal harter Tobak, denn in den Gesprächsprotokollen geht es um Folter, Vergewaltigung, den Tod der eigenen Kinder, den Selbstmord des Vaters. Alles Dinge von deren Existenz wir zwar wissen und doch meist lieber ausblenden. Aber wie der Titel der Reihe schon sagt, es geht in den Geschichten dabei darum, wie die Betroffenen es dann doch schaffen nach Schock und Trauer wieder einen Sinn im Leben zu finde. Oder Menschen, die es ihr Leben lang schwer haben und es trotzdem irgendwie hinkriegen.

„Ich habe gelernt zu gehorchen“ Das Gesprächsprotokoll mit der „Ulknudel“ Ingrid Steegers ist gerade auch in der aktuellen Weinstein-Diskussion von erschreckender Aktualität. Und auch die Geschichte über eine ganz bestimmte Zeit in der BRD.

Es kamen kleinere Fotoshootings zustande und Rollen in Sexfilmchen, weil ich zugleich sexy und unschuldig wirkte. Aber nach dem Schulmädchenreport und ähnlichen Streifen wurde ich nur noch als Sexobjekt wahrgenommen. Ernst nahm mich keiner. Wer war ich schon? Eine, die sich auszog. Mehr nicht. Mein Körper gehörte da schon lange nicht mehr mir. Ich bin so oft vergewaltigt und sexuell missbraucht worden, dass es mir egal war, wenn man meinen Po und meine Brüste sah. Mein Körper war stumm und gefühllos, als sei er ein Stück totes Holz.

Auch lesenswert:

„Ich wollte kein Opfer mehr sein“ - die Geschichte von Jasmin, die versucht auf Facebook ihren Vergewaltiger zu finden. Und dabei geht es nicht um Selbstjustiz.

„Der glücklichste Junkie der Welt“ - Alexander Donnelly erzählt, wie er gelernt hat mit seiner Heroinabhängigkeit umzugehen.

Ausgewählte Überlebens-Geschichten von Lars Langenau nun in einem Buch bei GU erschienen sind.

Die SZ-Reihe "Überleben" von Lars Langenau

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Florian Schairer
    Florian Schairer · vor mehr als 2 Jahre

    Im piqd-Hintergrund #8 habe ich mit dem Autor Lars Langenau über die Enstehung dieses Beitrags gesprochen:
    https://detektor.fm/ge...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.