Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Meyer-Hawranek
Montag, 09.12.2019

Wie ein Podcast dabei half, dass ein Mann aus dem Gefängnis freikam

Für diesen piq zitiere ich mich einfach mal selbst. Wenn der Podcast aus dem Knast kommt: Ear Hustle ist direkt aus dem San Quentin State Prison und "endlich mal kein neuer True Crime Podcast. Zwar ist er irgendwie schon ein Crime Podcast, aber wenigstens mal einer, der wirklich true ist. Bei Ear Hustle geht es um echte Probleme: Das Leben hinter Gittern, über das im Moment zwar viel geredet wird, vor allem in Serien, das aber laut Podcast-Host und Häftling Earlonne Woods ein ziemlich anderes ist als das gängigerweise medial vermittelte." 2017 – als ich den Gefängnis-Podcast hier empfohlen habe – stimmte dieser Zusatz "direkt aus dem State Prison" auch noch. Nur heute ist ein entscheidender Teil anders: Earlonne Woods, einer der beiden Macher hinter Ear Hustle, sitzt nicht mehr in San Quentin.

Die Geschichte ist irgendwie unglaublich: Ein Mann kommt aus einem Gefängnis frei. Und ausschlaggebend dafür ist (unter anderem) ein Podcast. Ear Hustle brachte Earlonne Woods die Freiheit: erst im Medienzentrum seines Gefängnisses San Quentin und dann darüber hinaus. Im Begnadigungsschreiben wird explizit der Podcast erwähnt, erzählt Woods, als Beweis dafür, dass er sich verändert hat, dass er heute ein komplett anderes Leben führt und anderen (mit seinem Podcast) ein Vorbild ist. Über all das spricht Earlonne Woods mit Alex Blumberg. Unter anderem auch darüber, wie es sich anfühlt, einen Hitpodcast zu landen – die Episoden von Ear Hustle wurden mehrere Millionen Mal abgerufen – und nichts davon mitzubekommen, bzw. nur mit sehr viel Zeitverzögerung, die es braucht, bis Briefe und Besucher in den State Prison gelangen. In Without Fail erzählt Earlonne Woods, wie er zum Podcasten gekommen ist, warum er überhaupt im Gefängnis gelandet ist und wie es sich anfühlt, in der Welt draußen ein semi-berühmter Podcasthost zu sein, was im Gefängnis aber entweder keiner mitkriegt oder allen egal ist. Unterhaltsame und gleichzeitig lehrreiche 40 Minuten darüber wie lebensverändernd Podcasts sein können.

Wie ein Podcast dabei half, dass ein Mann aus dem Gefängnis freikam
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · Erstellt vor etwa einem Monat ·

    Tolle Podcastfolge, toller Podcast. Danke dafür!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.