Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Wer ist Xi Jinping? Diese Podcast-Serie macht sich auf die Suche

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
Florian Meyer-HawranekDienstag, 18.10.2022

Einen Podcast über Xi Jinping produzieren und dabei selbst nicht in China recherchieren? Kann klappen. Und ist dabei noch nicht einmal so selten, meint Sue-Lin Wong.

Sue-Lin Wong ist China-Korrespondentin für den Economist ‒ allerdings ohne chinesisches Visum. Deshalb arbeitet sie von zu Hause aus ‒ in ihrem Fall von Australien. China beobachten, erleben, beschreiben und darüber berichten ‒ nur eben aus der Ferne. Ein Schicksal, das sie mit einigen anderen China-Korrespondent:innen teile, sagt Sue-Lin Wong. Denn wer als Journalistin in China zu viel fragt, wird selbst das Ziel unzähliger Fragen. Vor allem im Voraus des Parteitags der Kommunistischen Partei. Und vor allem, wenn man zu viele Fragen zu ihm stellt: zu Xi Jinpin.

Aber genau das macht der Economist in seiner achtteiligen Podcast-Serie über den mächtigsten Mann der Welt (ob und warum Xi Jinping wirklich der mächtigste ist, wird im Podcast übrigens auch diskutiert). Stimmungsvoll und vor allem verdammt kenntnisreich beschreibt Autorin Sue-Lin Wong den Aufstieg von Xi Jinping und erklärt damit die chinesische Politik der Gegenwart: Es geht um Wolf Warriors, kommunistische Überzeugung vs. korrupte Politik, um Unterdrückung und Zensur, die so weit geht, dass Lord Voldemort als Vergleich herhalten muss. Denn um jede mögliche unliebsame Stimme auf Social Media zu unterdrücken, können die Anstrengungen der Zensoren sogar so weit gehen, dass man nicht einmal mehr von ihm sprechen darf. Also in dem Fall wirklich nicht mal mehr "er" oder von "ihm" schreiben konnte.

Die Serie "The Prince: Searching for Xi Jinping" ist ein empfehlenswerter Deep Dive ‒ gerade in dieser Woche, aber auch darüber hinaus. Wer zusätzlich noch Interesse an der deutschen Perspektive auf Xi Jinpings China hat, dem kann ich noch den Deutschlandfunk Hintergrund-Podcast empfehlen: Sichert sich Xi Jinping die Macht auf Lebenszeit? Mit 19 Minuten ist der auch deutlich kürzer als die 8 Folgen á 30 Minuten, die der Economist produzierte.

Wer ist Xi Jinping? Diese Podcast-Serie macht sich auf die Suche

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor einem Monat

    Sehr gute und wichtige Reihe vom Economist. Wie der DLF hat auch ZEIT Online im Rahmen von "Was jetzt" einen hörenswerten Beitrag über Xi Jinping produziert, den ich gern ergänze. Länge ca. 35 min. https://www.zeit.de/po...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.