Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Meyer-Hawranek
Samstag, 27.04.2019

Was uns die Geschichte hinter technologischen Entwicklungen über unsere Zukunft sagt

Japan hat verdammt fortschrittliche Toiletten. Mehr Knöpfe und Waschprogramme als manche Fernsehfernbedienung aufweist liegen dort ganz praktisch in Armreichweite. Das Ziel: einen Wasserstrahl möglichst zielsicher und angenehm nach Benutzung der Toilette am eigenen Unterleib einzusetzen. Irgendwie kompliziert, aber schon auch irgendwie sinnvoll. Schließlich wischt man sein Gesicht auch nicht nur mit einem trockenen Papiertuch.

Bei den japanischen Toiletten handelt es sich um eine fortschrittliche Technologie, schließt Seth Stevenson, einer der beiden Hosts des Podcasts "The Secret History of the Future". Zusammen mit seinem Co-Host Tom Standage macht er sich deshalb auf die Suche nach Antworten auf die Frage, warum sich fortschrittlichere Technologien manchmal nicht durchsetzen oder erst nach sehr langer Zeit weite Verbreitung finden – wie zum Beispiel die Gabel. Der Podcast springt also in die italienische und britische Geschichte, um zu ergründen, wie sich die Gabel langsam durchsetzte, um damit Rückschlüsse auf die Einführung neuerer Technologien wie japanische Hightech-Toiletten oder Display-Tech wie Google Glass zu ziehen. Eine ziemlich coole Idee: lehrreich, überraschend und auch witzig – in mittlerweile zehn Episoden. Wer Tech und Geschichte spannend findet, sollte mal reinhören.

In einer anderen Folge von The Secret History of the Future geht es zum Beispiel um Künstliche Intelligenz:

Debates about the hottest topic in technology today—artificial intelligence—didn’t starts in the 1940s, with people like Alan Turing and the first computers. It turns out that the arguments about AI go back much further than you might imagine. The story of the 18th-century chess machine turns out to be one of those curious tales from history that can help us understand technology today, and where it might go tomorrow.

Was uns die Geschichte hinter technologischen Entwicklungen über unsere Zukunft sagt
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Emran Feroz
    Emran Feroz · Erstellt vor 6 Monaten ·

    Ich denke, vieles in Japan ist einfach ziemlich fortschrittlich. Das betrifft nicht nur Klos. Man sollte man einen genauen Blick auf das dortige U-Bahn-System werfen. Pünktlicher und sauberer geht's nicht. Der Rest der Welt, und das betrifft auch Deutschland, kann sich da etwas abschauen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.