Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Meyer-Hawranek
Dienstag, 15.10.2019

Was das einander Kennenlernen verändert. Ein Podcast gegen die Spaltung der Gesellschaft

Allein wegen seines Rhythmus hat "Huntertachtzig Grad: Geschichten gegen den Hass" diese Empfehlung eigentlich verdient. Schnelle, atemlose Cut-ups einer Unterhaltung, gefolgt von einer Erzählung, die durch viele eingestreute, collagierte Töne verdichtet und vorangetrieben wird, die dann wieder durchbrochen werden durch lange Originalpassagen aus Interviews, in denen mal Pausen entstehen dürfen oder auch etwas Musik zum Durchatmen Raum hat. Dieser Podcast kommt einfach mit verdammt gutem Timing daher. Allein das macht die siebenteilige Serie so gut (ich hab bisher zwei Folgen gehört, fünf sind bis heute bereits veröffentlicht).

Aber: Auch der Inhalt stimmt. Und zwar so richtig. Geschichten gegen Hass setzt da an, wo in den vergangenen Jahren weltweit Risse in der Gesellschaft aufgegangen sind. Trump, Flüchtlingskrise, Nazis oder radikale Islamisten. Wo Menschen nicht mehr miteinander sprechen und die Demokratie dahinbröckelt, sollen die Geschichten zeigen, was das einander Kennenlernen und miteinander Reden auslösen kann.

Der Podcast erzählt beispielsweise die Geschichte eines Ehepaars aus Hamburg, in dessen Nachbarschaft über 300 Flüchtlinge unter anderem aus Afghanistan und Syrien einquartiert wurden, und ihr Aufeinandertreffen mit der Familie, die in die Wohnung über ihnen einzieht. Oder von der gemeinsamen mehrwöchigen Reise eines Neonazis und eines Punks durch die afrikanische Wüste. (Eine andere Geschichte, "Wie ein Polizist mit einer Tasse Kaffee einen Islamisten bezwang", wurde hier schon mal als Text gepiqt und auch das hier empfohlene Interview "Warum Linke mit Rechten und Rechte mit Linken reden sollten" gehört in den Dunstkreis von Huntertachtzig Grad.)

Das Team um Bastian Berbner hat gute Geschichten gesammelt und nicht nur fein für den Podcast produziert, sondern auch einfach gut erzählt. Das Team stellt diese Geschichten aber in einen größeren Zusammenhang. Und das macht ihren zusätzlichen Reiz aus: der gemeinsame Versuch, der zunehmenden Spaltung der Gesellschaft etwas entgegenzusetzen.

Was das einander Kennenlernen verändert. Ein Podcast gegen die Spaltung der Gesellschaft
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · Erstellt vor 27 Tagen ·

    Mir gefällt der Podcast auch wahnsinnig gut, danke für den piq. Vor allem erinnert es mich daran, dass ich zwei Folgen noch nicht kenne. Ich hatte in der Community nach dem Hören der ersten drei Folgen auch mal meine 5 Cent dazu aufgeschrieben: https://www.piqd.de/us...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.