Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

War das wirklich so? Debunking the Stanford Prison Experiment

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
Florian Meyer-HawranekFreitag, 29.01.2021

Faktenchecks und Debunking-Plattformen gibt es zum Glück schon eine ganze Weile in diesem schönen Internet. Der Podcast, den ich heute empfehle, hebt das Ganze aber nochmal auf ein neues Level: "You're Wrong About" feiert Self-Debunking.

Die beiden Hosts Michael Hobbes und Sarah Marshall schnappen sich Storys, Ereignisse oder Überzeugungen, die sich zwar über die Jahre weitergetragen und verfestigt haben, die aber gar nicht unbedingt stimmen müssen: "A podcast that sets right what we once got wrong", sagen die Macher über sich selbst. "Mike and Sarah are journalists obsessed with the past. Every week they reconsider a person or event that's been miscast in the public imagination." "You're Wrong About" beackert den O.J.Simpson Trail, Pincess Diana oder Phänome wie Sexting oder Obdachlosigkeit, schaut auf die Fakten und analysiert, wie sich Vorurteile oder gängige - oft falsche - Denkweisen verfestigen konnten.

In dieser Episode zerpflücken Mike und Sarah Philip Zimbardo und sein Stanford Prison Experiment, eine der bekanntesten psychologischen Studien, um menschliches Verhalten unter den Bedingungen der Gefangenschaft zu erforschen. 1971 teilte der Psychologe Zimbardo dafür ein Gruppe Probanden an der Stanford University in Gefangene und Aufseher und beobachtete ihr Verhalten. Das Experiment geriet außer Kontrolle und musste abgebrochen werden. Das Medienecho war gewaltig und Zimbardo sofort ein gefragter Experte für die Beurteilung von allerlei Effekten von Gefangenschaft.

Das Stanford Prison Experiment ist heute in Lehrbüchern und bildet die Grundlage für Filme - dabei sind seine Durchführung sowie die daraus gezogenen Schlüsse massiv umstritten. Was ehrlich gesagt noch viel zu vorsichtig formuliert ist. "You're Wrong About" seziert das Experiment und Studienleiter Zimbardo, reiht Fehler im Aufbau aneinander und stellt am Ende die einzig richtige Frage: Warum haben so viele Menschen schon von dem Experiment gehört und glauben an seine zentrale Aussage, nämlich dass die situativen, sozialen Kräfte unweigerlich dazu führen, dass es in Gefängnissen zu Misshandlungen kommt. Auch wenn diese einzeln genommen nicht so gravierend seien, müssten sie doch unweigerlich zu einem klaren Machtgefüge führen, über das sich Einzelne gar nicht hinwegsetzen könnten.

An Experiment und pseudo-wissenschaftlicher Aufbereitung im Nachhinein ist wirklich so viel schief, dass es verwundert, warum es nach wie vor so bekannt ist und auch sein Erschaffer nicht davon abgerückt ist. Im Podcast wird der mit den Worten zitiert, dass er keine Lust mehr habe, sein Experiment zu rechtfertigen und dass es doch für die Richtigkeit seiner Thesen sprechen müsse, wenn das Experiment auch 50 Jahre nach der Durchführung noch weltweit bekannt ist.

Bei so viel falscher Selbstsicherheit hilft nur eine ordentliche Portion Self-Debunking mit dieser hörenswerten, lehrreichen und unterhaltsamen Episode von "You're Wrong About".

War das wirklich so? Debunking the Stanford Prison Experiment

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor 6 Monaten

    Auch wunderbar zerpflückt in "im Grunde gut" von Bregmann
    https://mojoreads.de/e...
    ...da wird auch ausführlich beschrieben, was für einen uferlosen langen, toxischen "Schwanz" diese Lügengeschichte hatte.

    1. Florian Meyer-Hawranek
      Florian Meyer-Hawranek · vor 6 Monaten

      Danke. Schau ich mir mal an.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.