Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

piqer: Felix Schwenzel
Sonntag, 01.03.2020

Umverteilung wirkt!

2015 führte Dan Price, der Chef des Zahlungsdienstleisters Gravity, ein Mindesteinkommen von 70.000 Dollar für die 120 Mitarbeiter seiner Firma ein — und reduzierte sein eigenes Gehalt um eine Million Dollar. 

Als er das Mindesteinkommen einführte, glaubte kaum einer an den Erfolg der Massnahme. Price verlor zwei seiner Führungskräfte („senior employees“), die der Überzeugung waren, dass der Gehaltssprung die Angestellten („junior employees“) zum Faulenzen animieren würde und der Firma Wettbewerbsnachteile bescheren würde.

Das Gegenteil trat ein.

The headcount has doubled and the value of payments that the company processes has gone from $3.8bn a year to $10.2bn.
But there are other metrics that Price is more proud of.
"Before the $70,000 minimum wage, we were having between zero and two babies born per year amongst the team," he says.
"And since the announcement - and it's been only about four-and-a-half years - we've had more than 40 babies."
More than 10% of the company have been able to buy their own home, in one of the US's most expensive cities for renters. Before the figure was less than 1%.  

Die Angestellten seien bereits vor dem Mindesteinkommen, bzw. vor ihren teils drastischen Gehaltserhöhungen zu harter Arbeit motiviert gewesen, aber ihnen etwas mehr finanzielle Freiheit zu geben, habe ihre Fähigkeiten und ihre Produktivität gesteigert, sagt Dan Price. Eine der Angestellten formuliert es so: „Man denkt nicht mehr, dass man zur Arbeit geht um Geld zu verdienen, sondern konzentriert sich mehr auf die Frage: »Wie kann ich bessere Arbeit liefern?«“

Dan Price ist allerdings schwer enttäuscht, dass sein frappierend effizientes Geschäftsmodell nicht mehr Nachahmer gefunden habe. Er habe eigentlich weitläufige, strukturelle Veränderungen erwartet, die aber ausblieben.

Die Geschichte zeigt hervorragend, wie verkorkst und verlogen unsere Vorstellung von Lohnarbeit ist. Kaum einer, auch in Europa, glaubt daran, dass Mindestlohn oder gar ein Grundeinkommen die Produktivität steigern würde und die Bauernregel, dass sich „Leistung lohnen müsse“ verkommt nicht nur in den USA zu pervers und unangemessen hohen Gehältern in den Vorstandsetagen.

Das erfolgreiche Experiment von Dan Price zeigt, dass es sich lohnt zu experimentieren und unsere Vorstellungen von Lohnarbeit aus der Gedankenwelt der frühen Industrialisierung zu befreien. 

/via pxlnv.com

Umverteilung wirkt!
9,3
12 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.