Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Seite Eins

Eric Wildermuth
Community piq
Mittwoch, 29.04.2020

In Zeiten von Corona: Höcke-Gruß und KKK-Kutten

Der Postillon „berichtete“ bereits über einen neuen kontaktlosen Gruß in Corona-Zeiten, der besonders Rechten gefallen dürfte. Nun haben sich Rechtsextreme – vermutlich unter Leitung des aus dem Neo Magazin Royale bekannten Neonazis Tommy Frenck – das anscheinend zum Vorbild genommen: Um der Maskenpflicht nach zu kommen und dabei die eigene Gesinnung zur Schau zu stellen, traten sie in Pullovern auf, die an die Kutten des Ku-Klux-Klans angelehnt sind. Dass die Neue Rechte Sympathien für den Klan hegt, ist nicht überraschend. Vor allem in den Reihen von AfD und Pegida ist die Umvolkungstheorie weit verbreitet (AfD-Vorsitzender Tino Chrupalla ist beispielsweise Fan) Die erlebte ihre beste Zeit, als der Klan sie in den USA als Vorwand nutzte, um Schwarze aufzuknüpfen. Bislang hat man sich aber doch hin und wieder vom Klan abgegrenzt. Diese Zeit scheint offiziell vorbei zu sein.

In Zeiten von Corona: Höcke-Gruß und KKK-Kutten

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.