Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ein vielfältiger Twitterthread zur Bauwende

Ich habe ja hier bereits auf die Klimaschädlichkeit des immer-mehr-Bauens hingewiesen, z.B. hier. Aber die Sache hat noch viel mehr Dimensionen, die der Baufachmann Michael Burchert, Vorsitzender des BAUWENDE e.V. hier zusammengetragen hat. Auf Twitter-Art in einem ziemlichen Telegrammstil, aber schlüssig und mit vielen Diagrammen und Links versehen. Die Tweets wurden mit der Threadreader-App auf ein halbwegs lesbares Format zusammenkopiert. Der Piq ist sicherlich eher für Menschen interessant, die sich mit Gebäuden und Bauen befassen, aber vielleicht auch für den Einen oder die Andere sonst Interessierte|n. 

Deutschland habe so viele Einfamilienhäuser, dass die komplette Bevölkerung darin Platz finde, wenn man fünf Menschen pro Haus annehme. Also eigentlich brauchen wir nicht mehr Wohnfläche - Umbau bestehender Häuser sei das Gebot der Stunde. Aber wenn man schon neu baue, solle man aus organischen Materialien bauen - Holz und Stroh - und dabei noch Kohlenstoff aus der Luft (einigermaßen) dauerhaft binden, anstatt welchen zu emittieren. Und wenn man schon dämmt, dann richtig, denn wir müssen auf Null - ich meine Null - Emissionen kommen, und halb gedämmt muss später teuer nachgerüstet werden.

Einige der Diagramme:

  • CO2-Emissionen verschiedener Außenwandkonstruktionen
  • spezifischer Energieverbrauch nach Baujahr
  • Gebäudebestand nach Baujahr 
  • Wohnfläche pro Kopf 2001 - 2020 - Anstieg ab 2017 beginnend
  • Gemeindestraßen sind länger und teurer je Einwohner, je kleiner die Gemeinde (Zersiedelung)

Ein vielfältiger Twitterthread zur Bauwende

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.