Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
piqer: Dmitrij Kapitelman
Dienstag, 21.04.2020

Wir sind so frei – Schwedens Sonderweg in der Pandemie, die Wette auf Vernunft

Kein Lockdown, offene Grenzen, offene Geschäfte, sogar die Fitnessstudios bleiben in Betrieb. Das freiste Land der Welt sei Schweden derzeit. Weil Vertrauen gesünder sei als Zwang. Und weil eine Gesellschaft nicht in der Isolation überleben könne.

Schweden sei ein "friedensgeschädigtes Land", schreibt die Schriftstellerin Elisabeth Äsbrink. Von der Geschichte verwöhnt, und daher glaubend, ihm könne nichts Katastrophales widerfahren. " Vertrauen in eine solche Nation sei "Passivität, Fahrlässigkeit und Faulheit." Hunderte Wissenschaftler schlagen Alarm. Die Todeszahlen sind bereits zehnmal so hoch wie die des Nachbarn Finnland. Die schwedische Gegenfrage: "Wie viele werden aber in Deutschland sterben, wenn die zweite Welle kommt? Wie viele an Suiziden? An Krebs? An jetzt nicht behandelten Krankheiten?"

Was wird die Freiheit, auf die Freiheit zu vertrauen, letztlich kosten? Eine jenseits von Corona hochspannende und in diesem Text aus vielen Blickwinkeln verhandelte Frage. All unser geballtes Unwissen so gut es geht gegenüberstellend.

Wir sind so frei – Schwedens Sonderweg in der Pandemie, die Wette auf Vernunft
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.