Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Wie Ex-Wirecard-Boss Braun den Freispruch will (Ich wusste NICHTS!)

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
Dmitrij KapitelmanDonnerstag, 25.02.2021

Es gibt Reportagen, deren Protagonist*innen gehen einem so nah ans Herz, um ewig dort zu bleiben. Reportagen, so bildgewaltig, dass die Netzhaut wahrlich ein Feld der Wunder wird. Dieser Text ist keiner davon. Er berichtet, mit welchen Behauptungen der ehemalige Wirecard-Boss Markus Braun aus der U-Haft entlassen werden möchte. Respektive, mit welcher juristischen Strategie anschließend auch nicht dauerhaft ins Gefängnis. Weil sein Wirecard "Baby" verdammt vielen Menschen verdammt viel Geld weggebabyt hat.

Um es kurz zu machen: Herr Braun ist in seiner Welt ein ums Lebenswerk betrogener Idealist – DER VON NICHTS WUSSTE. Die Gegenbeispiele aus den anderen Welten, reichlich präzise im Text herausgearbeitet, zeigen das Gegenteil. Sehr schön diese Stelle, auch wenn sie bei weitem nicht die sinisterste ist: 

"Einmal soll Braun einer Mitarbeiterin zu verstehen gegeben haben, sie solle so tun, als ob eine Sammelklage aus den USA gegen Wirecard nicht zugestellt worden sei."

Wirklich beachtlich an Brauns Strategie, zumindest für mein Rechtsempfinden, ist das Babynarrativ. Alles, was Braun möglicherweise getan oder nicht getan hat, geschah, um sein Firmenbaby zu schützen. Damit arbeiten seine Anwälte. Stellen Sie sich mal vor, Sie wären wegen Betrug vor Gericht und würden zu Ihrer Verteidigung vorbringen: Aber Herr Richter, ich betrog doch nur zu meinem persönlichen Vorteil, aus Idealismus, verstehen Sie? 

Also ja, guter Text, schlechtes System.

Wie Ex-Wirecard-Boss Braun den Freispruch will (Ich wusste NICHTS!)
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.