Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
piqer: Dmitrij Kapitelman
Mittwoch, 09.12.2020

Shitshow oder Shithole USA – Trump ohne Amt gehöre vor Gericht

Soll man Donald Trump juristisch zur Rechenschaft ziehen, sobald er keinen Präsidentenpanzer mehr trägt? Unbedingt, wenn die USA kein Dritte-Welt-Land werden sollen, wo die Gerichte lediglich Apparat der machthabenden Partei sind, sagt Jurist Andrew Weissmann, der von 2017 bis 2019 unter Robert Mueller gegen Trump in der Russlandaffäre ermittelte. 

Aber wird das nicht die perfekte Vorlage für die Trumpisten, eine ewige „Hexenjagd”-Opfermythologie zu pflegen? Wird es die Leute nicht noch viel mehr polarisieren und von den eigentlichen Problemen des Landes ablenken, die so bitter nötige echte politische Arbeit bremsen? Und wie will man überhaupt einen packen, der sich mit der letzten präsidialen Amtshandlung noch selbst begnadigt?

Hier wird das Gespräch tatsächlich konkret und spannend. Denn Weissmann räumt diese Gefahren absolut ein. Und argumentiert auch klug dazu. Macht aber besonders als Jurist seinen spannendsten Punkt. Dass es am Ende immer noch eine Jury ganz normaler Bürger wäre, die Trump verurteilen. Oder freisprechen. Nach öffentlich faktenbasierter Verhandlung. So polarisierend der Prozess (die Prozesse) auch wären, sie könnten auch Katharsis sein. Schließlich seien Fakten in Gerichten immer noch die härteste Währung.

Shitshow oder Shithole USA – Trump ohne Amt gehöre vor Gericht

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.