Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Mother Mountain - Dürfen Mütter Berg steigen? Und ihre Söhne?

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
Dmitrij KapitelmanFreitag, 08.04.2022

Was für ein faszinierenden Text: Mother Mountain. 

Die britische Schriftstellerin Helen Mort begibt sich auf die Spuren einer Tragödie. Der frühe Tod der britischen Bergsteigerin und zweifachen Mutter Alison Hargreaves. Die als erste Frau den Mount Everest bestieg und ein halbes Jahr später beim Abstieg vom K2 in Pakistan abstürzte. Knapp 25 Jahre später starb auch ihr Sohn Tom beim Versuch, den Gipfel des pakistanischen Nanga Parat zu erklimmen.

"Dies ist die Geschichte einer Mutter und ihres Kindes, die beide die Berge liebten, jedoch feststellen mussten, dass die Berge ihrerseits niemanden lieben."

Und diese Geschichte erzählt Mort so gut, poetisch, klug, rührend und auch ehrlich in Bezug auf sich selbst. Sich beispielsweise hinterfragend, wie viel sie bereit ist, für ihre Kinder zu opfern. Oder für sich zu riskieren. Was Eltern dürfen, mit sich und ihren Söhnen/Töchtern. Wie sehr ein Mensch überhaupt nur für sich wollen darf. Und warum dieser Wunsch so oft auf die Elemente fallen muss, die man meist gerade nicht haben kann.  

Großartiges Leseerlebnis.



Mother Mountain - Dürfen Mütter Berg steigen? Und ihre Söhne?
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.