Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Im Dörfchen Archanhelske – Leben unter russischem Besatzerterror

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
Dmitrij KapitelmanFreitag, 19.08.2022

Das Dorf Archanhelske, im Süden der Ukraine, wurde bereits im März von russischen Soldaten eingenommen. Von etwa zweitausend Einwohnern sind seitdem nur noch ein Dutzend verblieben. Die anderen flüchteten. In dieser Reportage der FAS kommen vier Augenzeugen der russischen Gewaltherrschaft zu Wort.

Plünderung bis aufs mit der Kalaschnikow erschossene Huhn. Eine Ortsvorsteherin, der Vergewaltigung angedroht wird, weil sie fragte, ob man die eigenen Toten beerdigen dürfe (nachdem die russischen Soldaten das durch Schüsse in den Rücken nötig gemacht haben). Immer wieder Folter und Verhöre. Und grenzenlose, ziellose Grausamkeit: erschossene Haustiere, Taubenschläge, angezündete Wohnhäuser ...

Verstörend auch die Indoktrinierung, das Selbstbild einiger russischer Soldaten, wie dieser Austausch zwischen der gefolterten Ortsvorsteherin, Olena Kompanez, und ihren Peinigern illustriert: 

"Wozu seid ihr überhaupt da? Von wem wollt ihr uns befreien? Ihr seid hier reingefahren, ihr habt die Krankenstation zerschossen, und jetzt plündert ihr.“ Der Russe, zu dem sie sprach, zuckte mit den Achseln. „Wir haben Syrien befreit, und jetzt befreien wir euch. Und ihr seid total indoktriniert.'"  

Ein verstörender und unglaublich wichtiger Text. Umso dringend lesenswerter, da Deutschland fremdkriegsmüde zu werden scheint und die ersten Kubickis schon wieder Nord Stream 2 anschmeißen wollen.

piqd ist gemeinnützig und spendenfinanziert. Gut recherchierte, haltungsstarke und inspirierende Inhalte und Informationen sind unverzichtbar für eine freie, demokratische Gesellschaft. Sie zu verbreiten ist unsere Mission. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner Spende!

Im Dörfchen Archanhelske – Leben unter russischem Besatzerterror
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor einem Monat

    Unbedingt lesenswert, hier bei blendle einzeln erwerbbar: https://blendle.com/i/...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.