Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Der Guru, das Geld und die große indische Gesellschaftsreinheit

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
Dmitrij KapitelmanSonntag, 14.03.2021

"Baba Ramdev verwandelt Gläubige in Konsumenten", schreibt Daniela Schröder in ihrem hervorragenden Text Ayurveda Ltd. 

Ramdev, das ist wer in diesem riesigen Indien, das zur drittgrößten Weltwirtschaftsmacht aufsteigen will. Nach eigener Ansicht ist der Yoga-Guru ein Heiliger. Und nach Meinung der Millionen Menschen, die zeremoniell bei seinen im Fernsehen live übertragenen Yogaeinheiten teilnehmen, wohl auch. Natürlich ist auch dem öffentlichen Auge nicht entgangen, dass Ramdev einiges an weltlichem Reichtum angehäuft hat. Setzt doch sein Unternehmen Patanjali Ayurved Ltd. mehr als eine Milliarde Dollar jährlich um. Durch Heilkräuter, Kekse, Müsli, Zahnpasta, Kleidung. Eigentlich alles, was das chakraoffene Herz begehrt. Mit welchen Mitteln, das fragt Schröder. Und diese sind nicht ohne, ist doch der Guru sehr gut mit dem rechts-autoritären Präsidenten Modi gestellt. Und zu welchem Zweck, ist hier nicht minder spannend. Schließlich gibt Ramdev ebenso wie Modi vor, vor allem für das Erblühen des indischen Nationalismus zu wirtschaften.

Ein ebenso spannender wie unkonventioneller Text, analytisch scharf, gleichzeitig bilderreich erzählend. Verdient Achtsamkeit, wie man beim Yoga sagt. Oder aufmerksamkeitsökonomisches Investment, wie man außerhalb vom Yoga sagen könnte.

Der Guru, das Geld und die große indische Gesellschaftsreinheit
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Wiebke Reißig-Dwenger
    Wiebke Reißig-Dwenger · vor 13 Tagen

    Vielen Dank für die interessante Empfehlung. Da man den Artikel einzeln bestellen muss, kann man vielleicht in dier Empfehlung nächstes Mal vermerken, wie viel der Artikel kostet. Dann kauft man nicht mit unbekannter Rechnung. Aber ich freue mich über solch besondere Empfehlungen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.