Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Ramadan Kareem! Über das Fasten und die Religionsfreiheit

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
Dirk LiesemerMittwoch, 21.04.2021

Ich hab's nicht sonderlich mit Religion, ich bin zwar konfirmiert, was aber nicht heißt, dass ich aus dem Stand mal eben erklären könnte, was denn nun an, sagen wir, Fronleichnam gefeiert wird. Trotzdem behagt es mir nicht, wenn einigen meiner Freunde zum Thema Religion als allererstes und als einziges Krieg, Intoleranz und Unterdrückung einfallen. Ob es Gott nun gibt oder nicht, können wir Menschen ohnehin nicht wissen, aber das macht dann auch den Unterschied zwischen Wissen und Glauben aus.

Der Autor des gepiqden Textes, Ali Dönmez, ist Muslim und begeht zurzeit den Fastenmonat Ramadan. Das ist erst einmal nicht außergewöhnlich und ich hätte seinen Beitrag hier auch nicht vorgestellt, schon gar nicht auf Seite Eins, würde er nicht von permanenten kritischen Bemerkungen berichten, die er etwas wortgewaltig als antimuslimischen Rassismus brandmarkt. Ich würde eher von Ignoranz und Unwissenheit sprechen, aber sei's drum.

Es gibt noch einen weiteren, globalen Grund, sich mal mit Religion zu befassen: In der FAZ stellte Rainer Hermann gestern die jährliche Studie des päpstlichen Hilfswerks "Kirche in Not" vor, in der es um die weltweite Lage der Religionsfreiheit geht. Zwar wird in seiner Zusammenfassung die Situation in Deutschland nicht erwähnt, was wohl heißen muss, dass letztlich alles in Ordnung ist, aber in anderen Weltregionen sieht es für Gläubige – ganz gleich welcher Konfession – zunehmend dramatisch aus. Trotzdem sollte man den letzten Absatz seiner Zusammenfassung nicht überlesen:

Zur Religionsfreiheit in der westlichen Welt bemerken die Autoren, dass dort, so eine Formulierung von Papst Franziskus, eine „höfliche Verfolgung“ eingesetzt habe. Neue Normen würden unter dem Deckmantel der Modernität religiöse Werte als rückständig abstempeln und in das bloß Private abdrängen. Zudem sei kontraproduktiv, dass immer mehr Länder den Religionsunterricht abschafften und damit ein Instrument aufgäben, mit dem sich Radikalisierungstendenzen eindämmen ließen.

Ramadan Kareem! Über das Fasten und die Religionsfreiheit

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.