Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter

Dirk Liesemer arbeitet als freier Autor für diverse Magazine. Foto: Jan Windszus

Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Montag, 25.05.2020

Ist Griechenland ausreichend und fair entschädigt worden?

Bis heute fordern griechische Regierungen, Deutschland müsse endlich umfassende Reparationen leisten für all die Toten, all die Massaker und all die sonstigen Schäden, die Hitlers Truppen dort zu verantworten hatten.

Für eine Mehrheit der Deutschen mögen solche Forderungen ziemlich merkwürdig klingen. Kaum ein anderes Land verlangt heute noch Reparationen von Berlin. Und überhaupt: Wollen die Griechen nicht eigentlich nur schnödes Geld, um ihren notorisch klammen Staatshaushalt zu finanzieren?

Aber welcher Deutsche weiß schon oder interessiert sich dafür, wie hoch die Schäden waren, die einst in Griechenland angerichtet wurden – und wie gering die späteren Ausgleichszahlungen an Athen waren?

Andererseits hat die Bundesrepublik sehr wohl Reparationen geleistet und zusammen mit Griechenland schon in den 1950er-Jahren an einer Schuldenkonferenz teilkommen. Zudem hatte bereits Adenauer mit Athen ein Abkommen geschlossen, das einen sehr günstigen Kredit beinhaltete. Des Weiteren gab es Geldgeschenke – allerdings nicht an die Opfer oder an deren Hinterbliebene. Und man wollte sie auch nicht als ein Schuldeingeständnis verstanden wissen.

Die Journalistin Vivien Leue hat sich dieses wahrlich nicht leichten Themas angenommen, viele Experten gesprochen und nun ein so umfassendes wie solides Feature vorgelegt. Am Ende wird klar, dass Athen seine Forderungen weder durchsetzen noch vergessen, aber auch nicht zu den Akten legen wird.

Ist Griechenland ausreichend und fair entschädigt worden?
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · vor 2 Monaten

    Interessant, aber erstaunlich, dass das Standardwerk nicht mal erwähnt wird:

    https://www.fischerver...

    Zur deutschen Übersetzung heißt es:
    "Ob Deutschland verpflichtet ist, eine Entschädigung an Griechenland zu leisten, ist noch ungeklärt. Mark Mazower liefert mit seinem grundlegenden Buch ›Griechenland unter Hitler. Das Leben während der deutschen Besatzung 1941-1944‹ und einem eigens für die deutsche Ausgabe verfassten Vorwort den nötigen Hintergrund."

    Wenn man auf "Hineinblättern" drückt, kann man das Vorwort lesen.

    Pointiert bemerkte Yanis Varoufakis zum gestörten deutsch-griechischen Verhältnis:

    „Genau wie es in Deutschland seit Beginn der Eurokrise als offensichtlich gilt, dass die Griechen unmögliche Schuldner sind, so sind auch in Griechenland Deutschlands nicht zurückgezahlte Schulden aus der Kriegszeit für immer unvergessen.“

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.