Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Medien und Gesellschaft

Hat das letzte Kapitel der großen "Gruner + Jahr"-Story begonnen?

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
Dirk LiesemerMittwoch, 09.06.2021

Wie konnte das nur passieren? Noch vor zwei Jahrzehnten war Gruner + Jahr der größte Zeitschriftenverlag Europas, von der Konkurrenz viel beneidet und bewundert und für den Mutterkonzern Bertelsmann eine äußerst ergiebige Milchkuh, aber das ist lange her, fast schon eine Generation, heute gilt Gruner + Jahr nicht wenigen Managern in Gütersloh aus Auslaufmodell. Für diesen traurigen Absturz gibt es mehr als nur einen Grund. Und dass es schon gar nicht ausreicht, dabei zuallererst auf das Internet zu verweisen, macht Autor Wolfgang Michal in diesem ausführlichen Text deutlich. Michal, der früher bei GEO als Reporter arbeitete, nennt fünf Punkte und betont einen Aspekt, der leichthin übersehen wird, weil er so weit zurückreicht, lange Zeit nicht sonderlich tragisch erschien und erst spät, ab dem Schicksalsjahr 2000, seine volle Wirkung entfaltete: die Eigentumsverhältnisse. 

Hat das letzte Kapitel der großen "Gruner + Jahr"-Story begonnen?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.