Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Donnerstag, 25.07.2019

Attentat auf Hitler: Die Verschwörer des 20. Juli 1944

Eigentlich wollte ich die Arte-Doku über die Treuhand empfehlen, die sehenswert ist, weil sie klar herausarbeitet, unter welch enormem Handlungsdruck die Akteure damals standen. Das heißt keineswegs, dass alles richtig gemacht wurde, aber die Alternativen waren doch überschaubar – zumal man sich in Ost und West nie Gedanken über solch einen Fall gemacht hatte.

In der FAZ schreibt Stefan Locke treffend:

Die wohltuend differenzierte Dokumentation taucht ein in die atemlosen Jahre nach der Wiedervereinigung, die den Osten zwar äußerlich in blühende Landschaften verwandelten, im Inneren aber auch ein gesellschaftliches Trauma hinterließen.

Wer bei dieser Hitze unbedingt fernsehen will, sollte sie sich nicht entgehen lassen. Dummerweise ist die Doku nur bis 21. August abrufbar, was für piqd natürlich ärgerlich ist. 

Stattdessen – oder: zudem – will ich hier auf eine wie immer solide recherchierte Rekonstruktion aus GEO Epoche hinweisen (auch wenn bei der Übertragung ins Netz am Ende ein paar Absätze durcheinander geraten sein dürften). Es geht um Stauffenbergs gescheitertes Attentat auf Hitler.

Zwei Dinge nehme ich aus der Langstrecke über die "Operation Walküre" mit, die mir gar nicht (mehr) so klar waren: Zum einen handelte es sich nicht um einige Dutzend, sondern um insgesamt 150 Verschwörer aus den höchsten militärischen Kreisen, darunter im Allgemeinen Heeresamt, im Hauptquartier und in Paris. Allein solch einen großen Kreis von Verschwörern zu sammeln, ist eine nicht zu unterschätzende Leistung. Zum anderen hätte der Putsch trotz allem gelingen können, wenn der entscheidende Verschwörer im Bendlerblock nur rasch, mutig und entschlossen zur Tat geschritten wäre. 

Attentat auf Hitler: Die Verschwörer des 20. Juli 1944
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.