Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Freitag, 08.01.2021

Als Amerika in den Abgrund schaute

Man kann nur froh sein, dass Donald Trump die Präsidentenwahl verloren hat. Wer weiß, was er in weiteren vier Jahren noch alles anrichten hätte können, wen er noch alles aufwiegeln und welche Basis er sich bis zum Ende schaffen würde. Und ob er dann freiwillig ginge, auch das ist fragwürdig. Unglaublich, wie sehr dieser Außenseiter die republikanische Partei gefügig gemacht hat. Man kann nur den Kopf schütteln, wer sich alles angebiedert hat und wer es nicht wagte und merkwürdigerweise auch noch immer nicht wagt, ihm offen zu widersprechen. Andererseits muss man froh sein, dass Trump nicht strategischer agierte, sondern sich oft nur von seinen Launen treiben ließ. Das, was sich vorgestern im Kapitol abspielte – und in diesem Text präzise nacherzählt wird –, dürfte der letzte Höhepunkt eines Lügners gewesen sein, der es verstand, seine Anhänger in eine bürgerkriegsähnliche Stimmung zu steuern. Leute, die noch in der Nacht ihres Aufstandes hofften, Trump würde das Kriegsrecht verhängen. Zu Recht spricht SZ-Reporter Hubert Wetzel in seinem lesenswerten Protokoll daher von einem Putschversuch. Wohl mehr als an alle seine Sprüche wird man sich an Trumps Rede vom 6. Januar 2021 erinnern und an das, was dann folgte und die Demokratie in den Abgrund blicken ließ.

Als Amerika in den Abgrund schaute
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.