Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

The Buzzard
Die Spezialredaktion von The Buzzard besteht aus 12 RedakteurInnen und Redakteuren, die nebenbei für namhafte Medienhäuser arbeiten (Süddeutsche Zeitung, FAZ, BR, WDR uvm.)
Zum piqer-Profil
piqer: The Buzzard
Freitag, 10.05.2019

Vorsorgen für Europas Arbeitslose?

Immer, wenn Staatschefs über europaweite Sozialleistungen streiten, gerät die Diskussion zum Tauziehen: Ja, wir brauchen mehr Solidarität! Nein, die wollen nur unser Geld!

Seit Juni 2018 setzt sich SPD-Finanzminister Olaf Scholz für eine Arbeitslosenversicherung auf EU-Ebene ein – Sozialleistung also. Sein Vorschlag geht allerdings eher in Richtung Fonds: Die EU-Staaten zahlen in guten Zeiten Geld in einen Topf ein, aus dem sie Mittel leihen können, wenn in Finanzkrisen die Arbeitslosenzahlen steigen und die Grundsicherung der Arbeitslosen gefährdet ist.

SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley hat Scholz' Vorstoß in ihren EU-Wahlkampf aufgenommen, auch Linkspartei und Grüne plädieren für mehr Solidarität zwischen den Mitgliedsstaaten. Union, FDP und AfD fürchten unkontrollierbare und dauerhafte Geldtransfers – ohne, dass sich der Arbeitsmarkt in Ländern wie Griechenland oder Italien wirklich bessert.

In unserer dritten Europawahl-Ausgabe fragen wir auf The Buzzard deshalb: Ist eine gemeinsame Arbeitslosenversicherung überhaupt gut für Europa? Wie immer präsentieren wir euch beide Seiten. Und wünschen viel Spaß beim Lesen! Denn: In zwei Wochen sind Europawahlen.

Vorsorgen für Europas Arbeitslose?
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.