Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

christina mohr
Freie Autorin

Geboren in Frankfurt, heute wieder dort lebend und arbeitend - hauptberuflich für einen Sachbuch- und Wissenschaftsverlag, daneben als freie Autorin für Magazine wie Spex, Missy Magazine, Konkret, Die Anschläge, kaput-magazine.com, melodiva.de, culturmag.de.

Zum piqer-Profil
piqer: christina mohr
Montag, 06.07.2020

Wer bekommt den Georg-Büchner-Preis – und warum?

Karl Georg Büchner starb 1837 im Alter von nur 23 Jahren an Typhus. Trotz seines – naturgemäß – schmalen Werks ist er einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren. Seine Bücher "Leonce und Lena" oder der "Hessische Landbote" künden vom rebellischen Geist des Vormärz, sind Zeugnisse des Aufbruchs und des Aufbegehrens.

Was hat der in seinem Namen verliehene Literaturpreis (noch) mit Georg Büchner gemein? Diese Frage dekliniert Dirk Knipphals in der taz einen Tag vor der diesjährigen anstehenden Verleihung durch – und kommt unter anderem zu der (nicht ganz neuen) Erkenntnis, dass das Gedenken an den jugendlichen Revolutionär Büchner zur Manifestierung eines eher unangenehmen, kraftmeierischen Schriftstellertypus vom Schlage Grass, Handke, Walser geführt hat, mal ganz abgesehen von der beschämend niedrigen Preisträgerinnenanzahl (zehn von 68).

Wer auch immer den Preis morgen entgegen nehmen darf: der Sinn und Zweck solch renommierter und damit institutionalisierter Veranstaltungen soll, nein, muss immer wieder aufs Neue in Frage gestellt werden. Das hätte Büchner gewiss auch getan.

Wer bekommt den Georg-Büchner-Preis – und warum?
7,8
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. christina mohr
    christina mohr · vor einem Monat

    Aktuelle Ergänzung:

    https://www.hessenscha...

  2. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · vor einem Monat

    Dirk Knipphals schätze ich, aber hier bringt er einiges durcheinander.

    Eine Öffnung wie sie die Schwedische Akademie Nobelpreis ab 2015 (!) mit Swetlana Alexijewitsch wagte, ist beim Büchner-Preis schon lange üblich. 1982 erhielt Peter Weiss ihn, der in einigen Arbeiten Stimmen organisierte wie Swetlana Alexijewitsch; ein anderes Beispiel wäre Alexander Kluge (2003).

    Und ein Liedermacher erhielt ihn auch schon, 1991, als Wolf Biermann noch kein Schatten seiner selbst war.

    Günter Grass, der mit seiner "Blechtrommel" den wirkmächtigsten Roman der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur schrieb, erhielt ihn 1965. Der Nobelpreis erhielt er auch, aber viel zu spät.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.