Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

christina mohr
Freie Autorin

Geboren in Frankfurt, heute wieder dort lebend und arbeitend - hauptberuflich für einen Sachbuch- und Wissenschaftsverlag, daneben als freie Autorin für Magazine wie Spex, Missy Magazine, Konkret, Die Anschläge, kaput-magazine.com, melodiva.de, culturmag.de.

Zum piqer-Profil
piqer: christina mohr
Montag, 25.02.2019

Die Binde der Freiheit: Verdienter Oscar für Rayka Zehtabchis Menstruationsfilm

Was sich bei den Grammy-Verleihungen vor zwei Wochen zart abzeichnete, wird mit dem Oscar für Rayka Zehtabchis Kurzfilm über das Tabuthema Menstruation (zudem in Indien, wo menstruierende Frauen und Mädchen als unrein gelten) noch deutlicher: Frauen rücken endlich aus den Seitenvorhängen in die Bühnenmitte auf – und sogar mit einem Thema, über das sich auch viele Frauen ungern äußern, sei es aus (anerzogener) Scham oder Resignation.

Aber doch, es ist wahr: Die Netflix-Doku "Period. End of Sentence" (in deutscher ungelenker Übersetzung "Stigma Monatsblutung") wurde verdient mit einem Oscar für den besten Kurzfilm ausgezeichnet. Man möchte die Glückwünsche an die Regisseurinnen, Produzentinnen und die im Film gezeigten indischen Mädchen und Frauen mit der Hoffnung verknüpfen, dass sich das "Stigma", das immerhin die Hälfte der Weltbevölkerung betrifft, irgendwann in Wohlgefallen auflöst. Würden Männer monatlich bluten, wäre die Menstruation schon seit Jahrtausenden ein Medaillenthema, klar.

Die Binde der Freiheit: Verdienter Oscar für Rayka Zehtabchis Menstruationsfilm
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Natalie Mayroth
    Natalie Mayroth · Erstellt vor 9 Monaten ·

    Es gibt leider nicht nur positives Feedback zu dem Film: https://www.huffington....

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.