Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

christina mohr
Freie Autorin

Geboren in Frankfurt, heute wieder dort lebend und arbeitend - hauptberuflich für einen Sachbuch- und Wissenschaftsverlag, daneben als freie Autorin für Magazine wie Spex, Missy Magazine, Konkret, Die Anschläge, kaput-magazine.com, melodiva.de, culturmag.de.

Zum piqer-Profil
piqer: christina mohr
Dienstag, 14.01.2020

Brit Awards 2020: Mal wieder (fast) nur Männer nominiert

Tsss... kaum dachte man, es hätte sich in den letzten Jahren doch einiges getan in punkto Gleichberechtigung im Pop, wird man von den Nominierungen der Brit Awards 2020 eines "Besseren" belehrt: Außer in den per se gegenderten Kategorien (best female solo artist, best female international artist) sind beinah ausschließlich Männer auf den Auswahllisten zu finden. In der wichtigen Kategorie "Song" findet sich einzig der Beitrag der britisch-schwedischen Sängerin Mabel (Neneh Cherrys Tochter, by the way) neben Miley Cyrus und Normani als Co-Sängerinnen von Mark Ronson und Sam Smith - wo sind z. B. Camila Cabello, Dua Lipa, Billie Eilish, Taylor Swift, Lizzo oder Ariana Grande? Fehlanzeige.

Bei den Nominierungen für "Album of the Year" taucht erst gar keine Künstlerin auf, ungeachtet der erfolgreichen und aufsehenerregenden Veröffentlichungen von Billie Eilish, Lana Del Rey, FKA twigs, etc. pp. - was soll man nun davon halten? Verleihungen wie die Brit Awards als unbedeutend für popkulturelle und gesellschaftliche Tendenzen abhaken? So leicht ist es sicher nicht, angesichts des enormen Medientrubels vorab. Bleibt zu hoffen, dass die auftretenden Künstlerinnen den Veranstaltern ein paar warme, feministisch gepfefferte Worte mitgeben ...

Brit Awards 2020: Mal wieder (fast) nur Männer nominiert
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.