Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Wenn Tierherzen höher schlagen

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Leipzig und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
Christian GesellmannMittwoch, 30.06.2021

Als jemand, der seit Kurzem einen Kater zuhause hat, in den ich unwiderruflich verliebt bin, und als jemand, der ziemlich viel anthropomorphisiert, ist diese Art von Artikel eine wichtige Lektüre. 

Um mehr darüber herauszufinden, wie und wann Tiere fühlen, hat die Biologin Claudia Wascher Herzfrequenzen in verschiedenen Situationen gemessen. In diesem Artikel für The Conversation hat sie ihre Forschungsergebnisse journalistisch verarbeitet. Sie fand unter anderem heraus, dass Graugänseherzen nicht nur schneller schlagen (ein Indikator für körperliche Erregung), wenn sie aggressive Interaktionen mit anderen Vögeln eingehen, sondern auch, wenn sie andere Gänse beim Kämpfen beobachten. Darüber hinaus sind diese Gänse nochmal aufgeregter, wenn sie ein Mitglied ihrer Familie beim Kämpfen beobachten, im Vergleich zu einem nicht verwandten Vogel. Ein anderes Beispiel sind die amerikanischen Schwarzbären, deren Herzfrequenz sich erhöht, wenn eine Drohne über sie hinwegfliegt, obwohl sie keinerlei Anzeichen in ihrem Verhalten zeigen, dass sie gestört werden.

"Zu lernen, wie Tiere Emotionen wahrnehmen, ist wichtig. Zu verstehen, was sie gestresst oder unglücklich macht, kann uns darüber informieren, wie wir den Tierschutz in Zoos, Sea-Life-Zentren und Farmen angehen, und uns helfen, unsere Haustiere mit mehr Mitgefühl zu behandeln", sagt Wascher.

Mein Kater heißt Ivan, und einige der Fragen, die mir regelmäßig durch den Kopf gehen, sind: Frisst er das Stückchen Futter jetzt nur, um mich bei Laune zu halten? Ist er verärgert, dass ich ihn gestern Abend allein gelassen habe und nimmt er deshalb heute keinen Augenkontakt mit mir auf? Beruhigen ihn die Küsse auf seinen felliges Bäuchlein tatsächlich? usw.

Natürlich sagt die Messung der Herzfrequenz der Tiere nichts darüber aus, ob diese emotionale Erregung positiv oder negativ ist, aber zumindest könnte die "Entwicklung eines Verständnisses dafür, wie wilde Tiere wie Schwarzbären auf menschliche Störungen reagieren, uns helfen, die Auswirkungen menschlicher Aktivitäten auf die Tierwelt zu minimieren", so Wascher.

Wenn Tierherzen höher schlagen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.