Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Tag X – Podcast der New York Times über Deutschlands moderne Nazis

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Leipzig und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
Christian GesellmannFreitag, 11.06.2021

Die New York Times hat einen neuen Podcast über den Aufstieg des Rechtsextremismus im modernen Deutschland veröffentlicht. Berichtet von der Berliner Büroleiterin der Zeitung, Katrin Bennhold, beginnt die fünfteilige Audio-Dokumentation mit der Geschichte von Franco A., dem Bundeswehrsoldaten, der sich als syrischer Flüchtling ausgab und plante, unter dieser falschen Identität "Feinde des Staates" zu ermorden, u.a. Politiker. Später stellte sich heraus, dass er Teil eines viel größeren Netzwerks von Rechtsextremisten innerhalb des deutschen Militärs und der Polizei war, die den Tag X planten, an dem die Demokratie zusammenbrechen würde.

Die zweite Folge beschäftigt sich mit dem Rechtsextremismus der 80er und 90er Jahre, wobei insbesondere die deutsch-deutschen Implikationen sehr interessant, die willfährige Blindheit der Behörden, und die Scheiß-auf-die-Opfer-Attitüde der Zivilgesellschaft und Politik sehr erschütternd sind. Die letzte Folge befasst sich mit den Morden des NSU und der Frage, inwieweit der Geheimdienst an der Unterstützung und Ermöglichung der Terrorgruppe beteiligt war.

Der Podcast basiert auf solider Recherche – Bennhold recherchiert seit einigen Jahren zum Thema Rechtsextremismus – und sehr gutem Storytelling. Sein größtes Verdienst ist, dass er das Extremismusproblem für Nicht-Deutsche sehr gut in den Kontext stellt. Und vielleicht sogar für einige Deutsche, die an der Idee festhalten, dass Nazis nur auf eine bestimmte Weise aussehen. Wie Bennhold in einem Interview für die Times sagt:

To me, one of the most frightening and most important features of the new right, as they call themselves — the old right being neo-Nazis and even Nazis — is that the new right believes in the same ideology, but they look different and they talk differently. They often don’t use crude racist slurs. We have this image of neo-Nazi skinheads in bomber jackets and tattoos. But a lot of these guys blend in much more — and what the German authorities are now realizing is that some of them are wearing police or military uniforms.
Tag X – Podcast der New York Times über Deutschlands moderne Nazis

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.