Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

charly kowalczyk
journalist
Zum piqer-Profil
piqer: charly kowalczyk
Freitag, 31.05.2019

Mutige afghanische Geschwister bereichern Deutschland

Diese fast leise anmutende Radioreportage lässt mir als Zuhörer den Atem stocken. 50 Minuten lang entblättert sich die Odyssee eines langen Flüchtlingslebens, einschließlich des Kampfs um Asyl in Deutschland. Die Autorin begleitet jahrelang vier afghanische Geschwister: Die beiden jungen Frauen Fereshte und Elahe, sowie ihre Brüder Mohammad und Jawad. Sie lässt sich im Kleingarten ihrer Flüchtlingshelferin die Gemüsebeete zeigen, besucht sie in ihrer Bremer Wohnung, und begleitet sie in den Gerichtssaal. Man bekommt mit, wie die jungen Afghanen Deutsch lernen, dass sie später Straßenbahnfahrerin, Zahnarzthelferin oder Altenpfleger werden wollen. Ausgangspunkt ihrer Flucht aus Afghanistan ist der Mord am Vater vor 14 Jahren. Die Lage der Familie wird bedrohlich, die Mutter flüchtet mit ihren Kindern in den Iran. Die Jungen arbeiten dort von morgens bis abends schwarz in einer Schneiderei, die Mädchen bleiben im Haus. Als die Mutter 2007 an Brustkrebs stirbt, sind die Kinder auf sich allein gestellt. Acht Jahre später werden die Jungen verhaftet, weil sie ohne Arbeitserlaubnis arbeiten. Nur weil sie die Bereitschaft erklärten, in Syrien zu kämpfen, kommen sie aus der Haft frei. Aber statt in den Krieg zu ziehen, flüchten die vier Geschwister mit dem Boot übers Mittelmeer nach Europa. Sie haben keine Papiere und kaum Geld, dennoch mogelt sich Fereshte, die Älteste der Geschwister, in ein Flugzeug nach Deutschland. Mohammad geht zu Fuß von Griechenland nach Deutschland, später kommen auch die beiden jüngeren Geschwister nach. Nun beginnt für sie der vierjährige Kampf um Aufenthaltserlaubnis und Asyl.

Am Ende ist man geradezu dankbar, dass die Geschichte mit einem Happyend endet. Eine gut inszenierte, spannende Reportage.

Mutige afghanische Geschwister bereichern Deutschland
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.