Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:
Chandra Esser
[Lücke im Lebenslauf]
Zum User-Profil
Chandra Esser
Community piq
Sonntag, 09.12.2018

Winter vor den Toren von Europa

Es ist ja nicht das erste Mal, dass die EU ihre erstaunlichen Fähigkeiten unter Beweis stellt, Menschenrechtsverletzungen in Ex-Jugoslawien auszublenden. 

Ein wenig befremdlich ist es dann aber doch, dass man bei Interesse in der New York Times nachlesen muss, was eine Flugstunde von München vor sich geht. Ausführliche Beiträge - oder überhaupt Beiträge - zur Situation flüchtender Menschen an den EU-Außengrenzen im Balkan lese ich in deutschen oder französischen Medien kaum, ihr vielleicht? Vielleicht möchte man das damals von Europarats-Präsident Donald Tusk gesprochene Machtwort, die Balkanroute sei von jetzt an geschlossen, nicht antasten und schweigt deswegen die Situation im wahrsten Sinne des Wortes tot. 

Der hier gepostete Artikel gibt einen guten Überblick über die katastrophale Lage Flüchtender in dem Gefängnis, was einmal der sogenannte Balkan-Korridor war: Zunehmende Militarisierung der Grenzen, menschenunwürdige Bedingungen in den Flüchtlingscamps, vor allem jetzt im Winter, ein dysfunktionales Asylsystem, systematische Gewalt und Push-backs ohne Prüfung des Asylantrags vonseiten der kroatischen Polizei, trotz Hinweisen keine Investigationen vonseiten der Europäischen Komission, und so weiter und so fort.

Ohne den notwendigen medialen Druck wird sich daran auch so schnell nichts ändern, darum wäre es wünschenswert, diesen Artikel zu teilen.

Winter vor den Toren von Europa

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Florian Holler
    Florian Holler · vor fast 2 Jahre

    Danke für die Empfehlung. Ein deprimierender, aber wichtiger Artikel.

  2. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor fast 2 Jahre

    es ist ja auch nicht nur der Balkan...mir fällt auch auf, wie wenig präsent die Tragödie vor unserer Haustür in den Medien ist...während wir uns hier zerreissen in der Debatte mit der Neuen Rechten, hat die ihr wichtigstes Ziel eigentlich eh längst erreicht.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Andere als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.