Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

2020: Diese Jahresrückblicke brauchen wir wirklich

Benjamin Freund
News Editor / Redakteur bei LinkedIn News

Studierter Medienwissenschaftler & Kulturjournalist. Fest für LinkedIn News, frei für dpa, Tagesspiegel, Monopol, shelfd & Galore. Vorher unter anderem bei ze.tt, DLF Nova, Deutsche Welle, Berliner Zeitung & Musikexpress.

Zum piqer-Profil
Benjamin FreundMittwoch, 30.12.2020
"Und ich schau nicht mehr zurück", hieß es mal im Rap-Pop-Lied von Xavas (Xavier Naidoo & Kool Savas). Davon abgesehen, dass sich einer der beiden 2020 sowas von ins Aus katapultiert hat, machen wir es am Ende ja doch immer wieder: Zurückschauen. Nur wie, wenn uns die Redaktionen mit Jahresrückblicken regelrecht überfrachten? Darum nachfolgend das Beste vom Besten 2020:


Text

  • Der Musikexpress ehrt die besten 50 Alben des Jahres. Schön und traurig zugleich, dass die Musikbranche trotz existenzbedrohender Geldeinbußen kaum an Kreativität eingesteckt hat.
  • Von Nylonstrumpfhose bis Black-Lives-Matter-Shirt: Was wir im Pandemiejahr außer der Maske getragen haben, schlüsselt das SZ-Magazin mal seriös, mal humorig auf.
  • "Wenn Ihnen jemand am 17. Januar 2020 gesagt hätte, dass …" Die Sportschau blickt verdutzt zurück auf ein Geisterjahr im Fußball.
  • Wie erging es eigentlich den Faktenprofis im Pandemiejahr? Was Correctiv so umgetrieben hat, erfahren wir hier im slick gelayouteten Flashback von Deutschlands Recherchezentrum.
  • Die Redaktion vom Missy Magazine quatscht rückblickend über Learnings, Selbstliebe, Lifehacks, Lol-Momente und schräge Angewohnheiten im Lockdown. Zum Schluss gibt es persönliche Prognosen für 2021. Sentimental & unterhaltsam ist das.

Podcast

  • DLF Nova erklärt, was wir 2020 in der Film-, TV- und Serienindustrie so verpasst haben und was wir jetzt noch ganz dringend nachholen sollten.
  • "Explore: Jahresrückblick um die Welt", heißt die Folge von National Geographic, die uns gemeinsam mit der Zukunftsforscherin Anne-Luise Kitzerow auf den internationalen Umgang mit Covid-19 blicken lässt.
  • "Das Corona-Jahr", "Kemmerich bis Wirecard", "Von Lesbos bis Washington": Was jetzt? von ZEIT drittelt seinen Jahresrückblick. Kurzweilig und informativ.
  • Antritt von Detektor fm blickt auf die sportliche Vergangenheit der Fahrradsportlerin Johanna als ehemalige Rugbyspielerin. Eine ungewohnte Perspektive.
  • Trotz Corona: Deutschrap ging auch in diesem Jahr durch die Decke. Wie und warum? Das erklärt der Machiavellipodcast mit den beliebtesten Hip-Hop-Podcaster*innen. Diese werden in der Folge per Losverfahren in Zweierteams gepackt, um über ihre Wunschthemen 2020 zu plaudern.

Video

  • "Was für ein Scheißjahr!" Findet auch Comedian Till Reiners bei der heute-show.
  • "Es sind oft berückend schöne, poetische Aufnahmen: die argentinische Tangotänzerin in der lichtdurchfluteten Fabrikhalle; Südafrika im Sonnenuntergang." Arte hat den Lockdown weltweit begleitet - und das besonders einfühlsam, wie die FAZ resümiert.
  • Sind die Sorgen wenigstens über den Bergen und Wolken vergessen? Der BR hat einen alpinen Jahresrückblick parat.
  • Spiegel TV stürzte sich 2020 auf alles, was nicht niet und nagelfest ist. Was oft nah am Voyeurismus kratzt, kann man ab und zu als journalistischen Wagemut bezeichnen.
  • Surprise, surprise: Corona war DAS Thema in der Wissenschaft - und somit Leugner*nnen und Zweifler*innen ein Dorn im Auge. Zu Unrecht. Die Tagesschau untermauert das in knapp 11 Minuten. Danke!
2020: Diese Jahresrückblicke brauchen wir wirklich

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Yvonne Franke
    Yvonne Franke · vor 11 Monaten

    Fantastisch, danke! Damit kann man ja noch das gesamte nächste Jahr verbringen. :-)

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.