Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Kopf und Körper

Wie Influencer unsere Individualität entwerten – und wir das gut finden

Arne Feddersen
Irgendwie Lehrer, aber auch wieder nich'
Zum User-Profil
Arne FeddersenMontag, 18.02.2019

Wenn wir durch Social Media einen ständigen unbewussten Abgleich unseres eigenen Umfelds mit der oft sorgfältig inszenierten Welt der Blogger betreiben, bleibt nicht nur unsere Individualität auf der Strecke. Der Artikel zeigt, wie Instagram-Nutzer sich und ihren Auftritt im Netz optimieren, vom Bearbeiten und Filtern eines Selbstportraits bis zur Inszenierung der Urlaubsbilder. Zurück bleibt dann die Austauschbarkeit des vermeintlich so Persönlichen.


Wie Influencer unsere Individualität entwerten – und wir das gut finden

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 2 Jahren

    Das stimmt schon: man will ach so individuell und rebellisch und kreativ sein/rüber kommen - und merkt dann gar nichtc wie typisch klischeehaft man wirkt/wird. aber: im Prozess des Erstellens des "bildes" direkt kann man sehr wohl kreativ sein und persönlich empfinden (" ich kann wie dieses Modell auf einem Strand im Sonnenuntergang wirken? cool.").
    Nur muss man sich das eben bewusst machen: man reproduziert stereotyp. Kreativität würde dann danach erst beginnen.

  2. Clara Westhoff
    Clara Westhoff · vor fast 3 Jahre

    Ich habe soeben gelernt, dass der durchschnittliche Influencer ca. 35 Jahre alt und männlich ist und einen Hochschulabschluss besitzt. Interesting... Der Artikel ergänzt deinen piq an einigen Stellen ganz gut mit Zahlen: https://www.horizont.n...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.