Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Antje Schrupp
Donnerstag, 21.02.2019

Pornos drehen – aber ohne den Sexismus und die Klischees

Pornoseiten stellen vermutlich das am meisten geklickte Genre im Internet dar. Schätzungen gehen davon aus, dass jede dritte Webseite, die aufgerufen wird, Leute beim Sexmachen zeigt. Die meisten Internetpornos zeigen allerdings nicht nur das, sondern transportieren auch Sexismus und unterirdische Geschlechterbilder. Man sieht darin vor allem Männer, die Frauen erniedrigen und demütigen. Tatsächlich ist die Verbindung von Macht und Penetration in unserer Kultur fest verankert, ein italienisches Sprichwort heißt zum Beispiel "Befehlen ist besser als Ficken". Man ahnt, dass in dieser Logik Befehlen UND Ficken der Höhepunkt sein muss.

Lässt sich das auflösen? Lässt sich Sexualität auch als eine Aktivität in Szene setzen, bei der alle Beteiligten respektvoll miteinander umgehen und es darauf ankommt, dass alle ihren Spaß haben? Ja, meint Erika Lust, und auch ihr kommerzieller Erfolg scheint ihr recht zu geben. Sie ist inzwischen eine der bekanntesten feministischen Pornoregisseurinnen mit einer wachsenden Fangemeinde. Im Interview mit EditionF erklärt sie, wie sie dreht, worauf es ihr ankommt, und warum sie nicht nur Pornos macht, sondern auch dafür wirbt, dass wir mehr über Sex miteinander reden.

Pornos drehen – aber ohne den Sexismus und die Klischees
8,7
13 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Thomas Rehehäuser
    Thomas Rehehäuser · Erstellt vor 8 Monaten ·

    Danke für diesen piq! Wir brauchen dringend mehr Offenheit zu diesem Thema.

  2. Kira Kurz
    Kira Kurz · Erstellt vor 8 Monaten ·

    Danke für den Piq - ich habe auch schon mehrere Interviews zu dem Thema gegeben, da ich mich in einem studentischen Projekt für einen anderen Zugang zu Pornographie engagiere und freue mich immer, wenn das Thema auf den Tisch kommt. Ohne ein Aufbrechen des Tabus kann sich nichts ändern :)

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.