Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Kryptowährungen sind "Finanzbetrug im Schnellverfahren"

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
Antje SchruppMontag, 13.06.2022

Jürgen Geuter hält es für seine Pflicht als Informatiker vor Kryptowährungen und dem Web3 zu warnen. Im Interview erläutert der Netztheoretiker die Hintergründe dessen, was er "das große, völlig unregulierte Casino, dessen Spieler und Betreiber versuchen, den Planeten abzubrennen" nennt. Kryptowährungen generieren laut Geuter keine ökonomische Wertschöpfung, verbrauchen eine angesichts des Klimanotstands wahnsinnige Menge an Energie. Außerdem sei vieles schlicht Betrug.

Im Interview entlarvt Geuter, der auf diversen Social Media-Plattformen auch als @tante unterwegs ist, die Hintergründe seiner Kritik: Er entlarvt diverse Mythen rund um Blockchain-Technologien (zum Beispiel die, dass sie dezentral seien) und warnt vor problematischen sozialen Folgen und einem hinter diesen Technologie stehenden Vorstellung Gesellschaftsbild des gegenseitigen Misstrauens.

Wer lieber schauen als lesen mag, kann auch Geuters Talk zum Thema auf der Re:publica anschauen.

Kryptowährungen sind "Finanzbetrug im Schnellverfahren"

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Hendrik Elmstone
    Hendrik Elmstone · vor 16 Tagen

    Interessantes Interview aber er ist mir mit seinem Standpunkt tatsächlich zu starr / einseitig. Kryptowährungen als Finanzprodukt zur Spekulation ist in der Tat nicht sinnvoll, da sie auch den eigentlichen Ideen der Tokens entgegenlaufen, die ja eher Wertstabilität benötigen. Aber daher es in Gänze abzulehnen inkl. Blockchain ist mir zu einfach, insbesondere aus unserem sicheren Deutschland heraus. Gerade auch mit Blick auf die gutem Beispiele bei Elisabettas Link sieht man, dass Ecken auf der Welt gibt, wo Kryptowährungen hilfreich sind

  2. Elisabetta Gaddoni
    Elisabetta Gaddoni · vor 21 Tagen

    Das ist überzeugend, aber hier ist ein anderer Gesichtspunkt auf dieses Phänomen:
    https://www.financiali...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.