Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Antje Schrupp
Montag, 07.09.2020

Das Kreislaufsystem der Ökonomie

90 Prozent des Welthandels werden über den Seeweg abgewickelt. 30 Prozent der Frachtmenge entfallen dabei allein auf Rohöl. Die heutigen Mega-Schiffe sind riesig, sie haben eine Länge von 400 Metern und mehr. Die Mannschaften kommen vorwiegend aus dem globalen Süden, die Offiziere jedoch aus Europa oder China. Die Hälfte des gesamten Seehandels wird von nur vier Reedereien kontrolliert, drei europäischen und einer chinesischen. Die USA spielen im direkten Seetransportgeschäft nur eine untergeordnete Rolle, allerdings kontrollieren sie alle wichtigen Meerengen – drei der sechs US-Flottenverbände sind nicht in Amerika stationiert, sondern in Europa, Ostasien und am Persischen Golf, von wo aus sie die drei Flaschenhälse der Schiffsrouten kontrollieren können: Die Straße von Gibraltar und den Suezkanal (Verbindung von Atlantik und Indischem Ozean), die Straße von Malakka (Verbindung zwischen Indischem Ozean und Südchinesischem Meer) und die Straße von Hormus am Persischen Golf. China ist seit einiger Zeit dabei, seinen Einfluss auf die Handelsrouten zu erweitern, wird aber der Vormachtstellung der USA noch nicht wirklich gefährlich. 

Ein sehr lesenswerter Longread aus der Monde Diplomatique mit vielen interessanten Informationen über einen zentralen, aber oft wenig beachteten Aspekt der globalen Ökonomie.

Das Kreislaufsystem der Ökonomie

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.