Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Annette Kerckhoff
Gesundheitswissenschaftlerin

BSc Komplementärmedizin MSc Gesundheitsförderung. Seit 1990 freie Journalistin Schwerpunkt Gesundheit/Komplementärmedizin. Arbeite fest in der Patientenaufklärung für Natur und Medizin e.V.. und die Uniambulanz Witten/Herdecke.

Zum piqer-Profil
piqer: Annette Kerckhoff
Freitag, 14.06.2019

Polyamorie. Fragen. Antworten. Reflektion.

Ich geb's ja zu: als eine neue Bekannte von mir kürzlich den Begriff "Polyamorie" erwähnte, habe ich nachfragen müssen, was das ist. Und ob das dasselbe ist wie Polygamie (ist es nicht). Fakt ist: Ich bin hinterher. Polyamorie ist ein Lebenskonzept, das "schon seit ein paar Jahren im Mainstream angekommen ist" (Dr. Vulva, kleinerdrei.org).

"Polyamore Menschen sind davon überzeugt, dass wir mehr als einen Menschen gleichzeitig lieben können."

Der direkt gepiqte Text von 2016 ist für alle, die auch etwas hinterher sind. Und denen Sätze durch den Kopf gehen wie diese:

"Also, ich könnte das nicht.", "Ich will meine PartnerInnen nicht teilen" "Wann hast du entschieden, polyamor zu leben?" "Du bist doch single, wie kannst du da polyamor sein?" "Ist Polyamorie nicht einfach nur ein Freibrief zum Betrügen?" "Bist du denn gar nicht eifersüchtig?" "Polyamorie ist sicher toll für Männer, aber für die Frauen tut es mir leid." "Habt Ihr immer Dreier?" "Ich glaube nicht, dass sich Polyamorie durchsetzen wird." "Das klingt alles spannend, aber..."

Anna Christin Koch nimmt sich einen Satz nach dem nächsten vor. Zudem verweist sie in dem Text auf Podcasts wie Polyamory Weekly oder Polyamorie.de samt Stammtischen und Vernetzungstreffen.

Für alle, die schon Erfahrungen mit dem Thema haben, sei der eingangs zitierte und verlinkte Text von www.kleinerdrei.org empfohlen (Dez 2017). Ausführlich und differenziert beschreibt er die Reflektionen der Autorin nach 5 Jahren offen polyamorem Leben. Hier heißt es:

"... was das Nachdenken über Polyamorie bei mir und bei vielen anderen bewirkt hat: Nicht nur die Monogamie-Norm ist in Frage gestellt worden, sondern auch viele andere Normen, die mit (romantischer) Liebe, Familie und Beziehungen in Verbindung gebracht werden."

Polyamorie. Fragen. Antworten. Reflektion.
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Nutzer gelöscht
    Nutzer gelöscht · vor einem Jahr

    Danke für den piq. Ja, ich glaube auch, dass dieses Lebensmodell weitreichende Folgen auf anderer Lebensbereiche mit sich bringen kann. Freue mich über mehr zu diesem Thema und seine Konsequenzen in anderen Lebensbereichen!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.